<< prev | top | list Bischofsmütze von Westen 1995 list | top | next >>
previous
Sonneaufgang am Tennengebirge
next.
Angerstein mit dem Salzburger Pfeiler links
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Bischofsmütze von Westen 1995
Aufnahmestandort:

Bei der Stuhlalm.

Beschreibung:

Die Große Bischofsmütze ist mit einer Höhe von 2.458 m ü. A. der höchste Gipfel im Gosaukamm des Dachsteinmassivs. Gemeinsam mit der Kleinen Bischofsmütze (2.430 m ü. A.) bildet sie einen markanten Doppelgipfel, der dem Gosaukamm frei entragt. Die Bischofsmützen sind durch die Mützenschlucht voneinander getrennt und liegen auf der Grenze zwischen den Gemeinden Filzmoos und Annaberg-Lungötz.

Das bekannte Wahrzeichen verlor bei einem massiven Bergsturz am 22. September 1993 einen 200 m hohen Pfeiler und damit sehr viel von seiner markanten Erscheinung. Seither kommt es immer wieder zu Nachstürzen, wie 1999 und 2001.

Schlüsselwörter: Berg, Kalk
Bilddaten
Image sizes: 1967*851px, 846kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 19951014-082000
Camera:
Position coordinates:WGS84 LONG 13.4821262956°, LAT 47.5067655333°
Position altitude: 1450m
Destination coordinates;WGS84 LONG 13.51112°, LAT 47.4938° (Bischofsmütze)
Destination altitude: 2458m
Air-line distance:
Bearing:
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>