<< prev | top | list Senkrechter Blick in die Doppelwendeltreppe der Grazer Burg list | top
previous
Zwillingswendeltreppe in der Grazer Burg
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Senkrechter Blick in die Doppelwendeltreppe der Grazer Burg
Aufnahmestandort:

Graz, Steiermark, Österreich.

Beschreibung:

Die Grazer Treppe ist in der Baukunst Mitteleuropas nicht die einzige und nicht die älteste ihrer Form, aber eine der bedeutendsten. Sie zeichnet sich durch die besonders hohe Qualität der Detailausführung und die Gewagtheit ihrer Konstruktion mit Hohlspindeln aus. Hier kommt die Experimentierlust der spätgotischen Baukunst unter Kaiser Maximilian I. zum Ausdruck.

Die Grazer Doppelwendeltreppe oder Zwillingswendeltreppe (so ihr offizieller Name) wurde 1499 bis 1500 in der Regierungszeit des deutschen Königs und späteren Kaisers Maximilian I. von einem unbekannten Baumeister einer mittelalterlichen Bauhütte in der Grazer Burg von Steinmetzen errichtet.

Bilddaten
Image sizes: 3057*1343px, 1962kb
Origin: Scanned from analog negative
Date/Time: 19990321-113100
Camera:
Destination coordinates;WGS84 LONG 15.442794°, LAT 47.072711°
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top