../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.


Sevilla - Oktober 2003

<<< - Andalucía 2003 - >>>

Dieser vierte Tag unserer Andalusienreise ist Sevilla gewidmet. Wir fahren mit dem Bus in die Stadt und holen am Nachmittag unser Auto wieder in Dos Hermanas ab.

⇒ Beschreibung des Abschnitts

Alcázar de Sevilla.

  • In Sevilla geht es zuerst in den Alcázar.
thumbnail
Manchmal will man halt doch mehr zu dem wissen was man sieht, aber ein hinderliches Teil ist es schon.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 999kB. link photo page.
thumbnail
Der Plast von Aussen.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 568kB. link photo page.
thumbnail
Diese Bild, eigentlich eine Art Altar, befindet sich in der Sala de Audiencas. Das ist ein Nebenzimmer des Salón del Almirante.
Format am Server: 768*1024px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 768*1024px, 638kB. link photo page.
thumbnail
Detail der Wand bei der Sala de la Justicia. Nicht alle Skulpturen sind aus Marmor.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1268kB. link photo page.
thumbnail
Alter, original maurisch erhaltener Teil des Palasts.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1253kB. link photo page.
thumbnail
Detail der Wand bei der Sala de la Justicia.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1410kB. link photo page.
thumbnail
Der Patio del Yeso ist ein alter, original maurisch erhaltener Teil des Palasts.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1113kB. link photo page.
thumbnail
Hinten der Turm der Kathedrale von Sevilla.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 896kB. link photo page.
thumbnail
Auch die einfachen Gänge im Palst sind ausgeschmückt. Blick vertikal nach oben.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1454kB. link photo page.
thumbnail
Blick nach oben.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1340kB. link photo page.
thumbnail
Bogen im Erdgeschoss. Der Hof ist überdacht.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1081kB. link photo page.
thumbnail
Bögen im Erdgeschoss, darüber ein Zwischengeschoss und mit Gitter verdunkelte Fenster und oben ein weiterer offener Gang.
Format am Server: 529*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1488*2392px, 1499kB. link photo page.
thumbnail
Diese Decke im Palacio Mudéjar besteht vermutlich aus Zedernholz und weist verzweigte Strukturen auf innerhalb von regelmässigen Quadraten auf.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1659kB. link photo page.
thumbnail
Die Decke besteht vermutlich aus Zedernholz und weist verzweigte Strukturen auf.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1667kB. link photo page.
thumbnail
Blick senkrecht nach oben in einer einer Ecke. Das goldene Dreieck erlaubt das einpassen des grossen Achtecks des Hauptdekors in den rechteckigen Raum.
Format am Server: 692*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1475px, 971kB. link photo page.
thumbnail
Die Decke besteht vermutlich aus Zedernholz und weist verzweigte Strukturen auf.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1007kB. link photo page.
thumbnail
Der Bogen, hier von unten gesehen, besteht aus Stuck mit Keramikeinsätzen.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 984kB. link photo page.
thumbnail
Der Bogen, hier von unten gesehen, besteht aus bemalten Stuck.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1165kB. link photo page.
thumbnail
Durchgang zum Patio.
Format am Server: 784*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1512*1640px, 1335kB. link photo page.
thumbnail
Blick vertikal nach oben. Rund um die Kuppel gibt es Auschmückungen im maurischen Stalaktitenstil, die Kuppel ist mit einen feinen Bändermuster überzogen, das regelmässig mehreckige Sterne bildet. Alles ist vergoldet. Das Bild entstand in dem ich die Kamera auf den Boden legete und diese mit zwei Sekunden Verzögerung auslöste. Ich hatte allerdings den Winkel unterschätzt und blieb so im Bild gefangen. Doch dieser Unfall erlaubt einen Grös [...]
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 907kB. link photo page.
thumbnail
Massive Wanddekorationen aus Stuck und geschnitztem Hartholz.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1290kB. link photo page.
thumbnail
Die Figuren in den Mittelpunkten der Sterne stammen von den spanisch-katholischen Reconquistadores. Im Gegensatz zu anderen Unsitten wie den Umbau der Mezqita de Córdoba, ist dieser art der nachträglichen Einflussnahme noch recht dezent ausgefallen.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1750kB. link photo page.
thumbnail
Im Rahmen der Reconquista verbreiteten die katholischen Brandschatzer die Lüge, den maurischen Herrschern seien 100 Jungfrauen (Doncellas) pro Jahr als Tribut zuzuführen.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 968kB. link photo page.
thumbnail
Mittelmeerkarte mit merkwürdigen Küstenverläufen. Verschärfend kommt hinzu, dass die Karte gesüdet ist. Man sieht links Sardinien und Korsika untereinander, rechts die Mittelmeerküste Spaniens und Frankreichs. Ganz oben ist Afrika mit den Säulen, die die antiken römischen Städte markieren.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1198kB. link photo page.
thumbnail
Hier sieht man Spanien, in gesüdeter Anischt.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1079kB. link photo page.
thumbnail
Gesüdete Mittelmeerkarte mit wtwas merkwürdigen Küstenverläufen. V. Man sieht ganz links Sizilien und rechts davon Sardinien und Korsika untereinander, in der Bildmitte die Mittelmeerküste Spaniens und Frankreichs. Rechts die Atlantukküste Spaniens und Portugals. Ganz oben ist Afrika mit dem Atlasgebirge zu erkennen.
Format am Server: 850*545px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2472*1584px, 2367kB. link photo page.
thumbnail
Wie üblich wird auf Abbildungen aus dem 15. Jahrhundert dieser grösse eine Schlacht dargestellt.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 925kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*519px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3072*1875px, 2901kB. link photo page.
thumbnail
Der Garten des Schlosses besteht aus mehreren Abschnitten, genauso wie das Schloss. Diese Aussenmauer stellt mit ihren Grottostil einen krassen Stilbruch zum Alcázar dar.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1404kB. link photo page.
thumbnail
Blick über einen Brunnen. Von den Pavillon plätschtert Wasser in das Becken.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 496kB. link photo page.
⇒ Beschreibung des Abschnitts

Kathedrale und Sevilla.

  • In der Kathedrale von Sevilla, so wie auch später in Córdoba, versagen komischerweise hier die Batterien der Kamera als es um die den christlichen Protz geht. Wenigstens den Turm haben sie stehen gelassen als sie diese riesige Kirche errichteten. Sie ist innen sehr hoch und gross, dieser Effekt geht allerdings durch den Bau des Hauptaltars in der Mitte verloren.
thumbnail
Diese leicht futuristischen Müllschlucker haben eine Verbindung in ein unterirdisches System wo der Müll mit Luftdruck befördert wird. Dafür muss der Müll zwingend in verknoteten Säcken "abgeschickt" werden. Wie das in der Praxis wirklich funktioniert ist mir allerdings ein Rätsel.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 491kB. link photo page.
thumbnail
Die Kathedrale von Sevilla (Santa María de la Sede) ist die größte gotische Kirche der Welt und zugleich die viertgrösste Kirche der Welt. Sie wurde 1401-1519 erbaut, steht seit 1928 unter Denkmalschutz und gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 826kB. link photo page.
thumbnail
Am Westportal, der Puerta del Perdón kontrastieren maurische Stilmerkmale wie kufische Schrift und Hufeisenbogen mit christlicher Kunst. Der Torbogen führt in den Orangenhof. Vor der Westfassade der Kathedrale befindet sich der ehemalige Vorhof der Moschee. Der noch aus westgotischer Zeit stammende Brunnen wurde von den Mauren für rituelle Waschungen genutzt. Bemerkenswert ist das Bewässerungssystem: es handelt sich um kleine geometrisch verz [...]
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 752kB. link photo page.
thumbnail
Das ist ein Teil des Rathaus von Sevilla. An diesen Masten werden keine Fahnen aufgehängt, im Sommer werden daran horizontale Planen zum Schattenspenden hochgezogen.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1340kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2048*3072px, 2942kB. link photo page.
thumbnail
Die barocke Kirche beherbergt flämische Malereien.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 591kB. link photo page.
thumbnail
Dieses Haus steht an der Calle Cerrajería 14. Es wurde zwischen 1912 und 1914 für La Adriática, einer Handelsgesellschaft mit mehreren gleichartigen Niederlassungen errichtet. Geplant hat den Bau der sevillianische Architekt José Espiau y Muñoz. Von der maurisch-spanischen Architektur des 16. Jahrhunderts inspiriert war es ein repräsentatives Gebäude der "Exposición Iberoamericana" 1929. Wir befinden uns hier in der Fussgängerz [...]
Format am Server: 850*574px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2192*1480px, 926kB. link photo page.
thumbnail
Das Minarett der alten maurischen Moschee, heute Turm der Kathedrale, Giralda genannt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Zur Zeit seiner Konstruktion war es eines der höchsten Bauwerke der Welt (offensichtlich nur von den zwei größten der drei Pyramiden in Gizeh (Ägypten) übertroffen). Ebenfalls aussergewöhnlich ist, dass dieser Turm bis zur Höhe des Glockenstuhles zu Pferde bestiegen werden kann. Statt Treppen legten die Baumeister Rampen an [...]
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 852kB. link photo page.
thumbnail
Die Kacheln werden auf spanisch "Azulejos" genannt, egal ob sie nun blau sind oder anderer Farben gaben. Das Dach gehört zu einer Kirche im Zentrum Sevillas.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1024*768px, 459kB. link photo page.
thumbnail
Das Minarett der alten maurischen Moschee, heute Turm der Kathedrale, Giralda genannt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Zur Zeit seiner Konstruktion war es eines der höchsten Bauwerke der Welt (offensichtlich nur von den zwei größten der drei Pyramiden in Gizeh (Ägypten) übertroffen). Ebenfalls aussergewöhnlich ist, dass dieser Turm bis zur Höhe des Glockenstuhles zu Pferde bestiegen werden kann. Statt Treppen legten die Baumeister Rampen an [...]
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1002kB. link photo page.
⇒ Beschreibung des Abschnitts

Expo 1929, Plaza De España.

  • Wir schlendern etwas planlos durch die Altstadt der Cuidad de Sevilla (Santa Cruz) in Richtung Ausstellungsgelände von 1929 mit der Plaza De España. Die ganze Anlage ist vom Baulichen her etwas kitschig, echt schön ist aber der angeschlossene Park. Der Zustand der Baustubstanz ist aber arg mitgenommen. Die Wasserflächen am Plaza de España waren trockengelegt (das was man sieht ist dem Regen zu verdanken), alle Brücken mit Keramikgeländer waren gesperrt, die berühmten Sitze im Halbkreis die den einzelnen Provinzen Spaniens gewidmet sind zum Teil ziemlich kaputt.
thumbnail
Abfolge von Brunnen und Kachelbänken.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3072*2048px, 3042kB. link photo page.
thumbnail
Unterstützte und gesperrte Brücke. Hier ist nicht mehr viel zu retten... Früher konnte man hier mit Ruderbooten durchfahren. Das Bild stammt von 2003.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 720kB. link photo page.
thumbnail
Die Plaza de España ist einer der bekanntesten Plätze in Sevilla, auch das Gebäude wird so genannt. An den Wänden befinden sich eine Reihe von Kachelornamenten (Azulejos), welche an die 48 spanischen Provinzen erinnern sollen und dabei in alphabetischer Reihenfolge angeordnet sind. Dabei stellen sie Landkarten der Provinzen, Mosaike mit historischen Begebenheiten sowie die Wappen der Hauptstädte jeder Provinz dar. Der Platz war damit das ins [...]
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1392kB. link photo page.
thumbnail
Das Gebäude ist versehen mit Klinkern, Marmor und Keramiken, die ihm ein Aussehen in einer verspielten Mischung zwischen Renaissance und Barock verleihen. An den Wänden befinden sich eine Reihe von Kachelornamenten (Azulejos), welche an die 48 spanischen Provinzen erinnern sollen und dabei in alphabetischer Reihenfolge angeordnet sind. Dabei stellen sie Landkarten der Provinzen, Mosaike mit historischen Begebenheiten sowie die Wappen der Haupts [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3072*2048px, 2951kB. link photo page.
thumbnail
Die Plaza de España ist einer der bekanntesten Plätze in Sevilla, auch das Gebäude wird so genannt. An den Wänden befinden sich eine Reihe von Kachelornamenten (Azulejos), welche an die 48 spanischen Provinzen erinnern sollen und dabei in alphabetischer Reihenfolge angeordnet sind. Dabei stellen sie Landkarten der Provinzen, Mosaike mit historischen Begebenheiten sowie die Wappen der Hauptstädte jeder Provinz dar. Der Platz war damit das ins [...]
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1429kB. link photo page.
thumbnail
Das Gebäude ist versehen mit Klinkern, Marmor und Keramiken, die ihm ein Aussehen in einer verspielten Mischung zwischen Renaissance und Barock verleihen. An den Wänden befinden sich eine Reihe von Kachelornamenten (Azulejos), welche an die 48 spanischen Provinzen erinnern sollen und dabei in alphabetischer Reihenfolge angeordnet sind. Dabei stellen sie Landkarten der Provinzen, Mosaike mit historischen Begebenheiten sowie die Wappen der Haupts [...]
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1388kB. link photo page.
thumbnail
Die Plaza de España ist einer der bekanntesten Plätze in Sevilla, Spanien. Als Sevilla 1929 die Iberoamerikanische Ausstellung veranstaltete, wurden viele Gebäude für die Ausstellung im Maria Luisa Park errichtet, unter diesen der Plaza de España von Aníbal González (der ebenfalls leitender Architekt der Gesamtveranstaltung war). Von "Gebäude" wird hier deshalb gesprochen, weil der Platz durch ein halbkreisförmiges Gebäude, da [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3072*2048px, 2767kB. link photo page.
thumbnail
Die Plaza de España ist einer der bekanntesten Plätze in Sevilla, Spanien. Als Sevilla 1929 die Iberoamerikanische Ausstellung veranstaltete, wurden viele Gebäude für die Ausstellung im Maria Luisa Park errichtet, unter diesen der Plaza de España von Aníbal González (der ebenfalls leitender Architekt der Gesamtveranstaltung war). Von "Gebäude" wird hier deshalb gesprochen, weil der Platz durch ein halbkreisförmiges Gebäude, da [...]
Format am Server: 850*583px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2796*1919px, 2493kB. link photo page.
thumbnail
Feine Kacheln im Klinkerpflaster.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1026kB. link photo page.
thumbnail
La Plaza de América est une place de Séville. La place et ses bâtiments ont été conçus entre 1913 et 1916 pour l'Exposition ibéro-américaine de 1929 par l'architecte local Aníbal González (architecte responsable de l'événement). Elle est limitée par trois imposant bâtiments, tous trois bâtis à l'occasion de l'Exposition ibéro-américaine de 1929 dans des styles différents, retraçant les trois styles arc [...]
Format am Server: 850*550px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2943*1905px, 2754kB. link photo page.
thumbnail
La Plaza de América est une place de Séville. La place et ses bâtiments ont été conçus entre 1913 et 1916 pour l'Exposition ibéro-américaine de 1929 par l'architecte local Aníbal González (architecte responsable de l'événement). Elle est limitée par trois imposant bâtiments, tous trois bâtis à l'occasion de l'Exposition ibéro-américaine de 1929 dans des styles différents, retraçant les trois styles arc [...]
Format am Server: 494*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1694*2916px, 2410kB. link photo page.
thumbnail
Das lange Wasserbecken wird mit feinen und regelmässig angeordneten Wasserstrahlen berieselt. Dieser Art Wasserspiele anzulegen wurde von den Mauren abgeschaut.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1200*1600px, 1399kB. link photo page.
thumbnail
Die Baumwollpflanze oder Baumwolle ist eine Gattung aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Aus den Samenhaaren der Sträucher wird die Naturfaser Baumwolle gewonnen. Die Samen der Baumwollpflanze sind giftig, sie enthalten bis zu 1,5 % Gossypol. Am Bild erkennt man hier gut die teilweise aufgeplatzen Kapseln, die im geschlossenen Zustand an Haselnüsse erinnern.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1286kB. link photo page.
thumbnail
Die Baumwollpflanze oder Baumwolle ist eine Gattung aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Aus den Samenhaaren der Sträucher wird die Naturfaser Baumwolle gewonnen.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 1209kB. link photo page.
<<< - Andalucía 2003 - >>>


Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.

Valid XHTML 1.0 Strict