<< prev | top | list Stadtteil Albaicín in Granada list | top | next >>
previous
Bogendetail am Partal
next.
Arkadenhof im Stadtteil Albaicín
websize photograph

Bildbeschreibung
Titel: Stadtteil Albaicín in Granada
Aufnahmestandort:

In der Alcazaba, der Befestigungsanlge bei der Alhambra.

Beschreibung:

Bick in das schicke arabischen Viertel Granadas. Man erkennt hier viele grosse Vierkant-Villen, mit Aussichtstürmchen.

Der Albaicín (ältere Schreibweise auch Albaycín) ist das älteste Stadtviertel von Granada in Spanien. Es geht in seiner Entstehung zurück auf die maurische Zeit Spaniens, wobei Mauerreste auf eine Besiedlung bereits zu Zeiten der Iberer und Römer schließen lassen.

Das Stadtviertel Albaicín liegt auf einem der drei Hügel, auf denen die Stadt Granada gebaut wurde, mit Blick auf die Alhambra. Nicht nur durch seine bekannte Aussicht auf diese bedeutende Stadtburg, sondern auch wegen der vielen kleinen pittoresken Gassen zwischen den überwiegend weiß getünchten Häusern zählt der Albaicín zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Seit 1994 gehört es zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Links: Auf Weltkarte zeigen!
Schlüsselwörter: Stadt, Haus, Zypresse, Hof, Turm
Bilddaten
Image sizes: 1024*768px, 464kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20031006-102308
Camera: Canon PowerShot A40
Iso: 50
Speed: 1/200s
Focal length: 6.6mm
Aperture: 44mm
Position coordinates WGS84 LONG -3.59138131142°, LAT 37.1774280941°
Destination coordinates WGS84 LONG -3.59163343906°, LAT 37.1793087173°
Air-line distance:
Bearing:
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>