../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.


Wanderung am Ilswaal in Kortsch bei Schlanders - April 2006

Frühling schnuppern, aber auch im Vinschgau tut sich die Natur noch schwer den Winter abzuschütteln. Dafür führt der Ilswaal (teilwiese als Ilzwaal angeschreiben) bereits Wasser im oberen Abschnitt, das ist keine Selbstverständlichkeit, normalerweise werden die Waale erst später im Frühjahr "beschossen" (mit Wasser befüllt).

Zufahrt über Kortsch bei Schlanders zur Ägidiuskirche. Parlen bei einer auffälligen Sammlung von roten Briefkästen. Anschliessend durch die Obstplantagen nach Osten gehen und dem Waal folgen, teilweise führt er über steilere Passagen.

thumbnail
Gebundener Holzzaun ohne Einsatz von Eisen oder Stahl. Ein Hauptpflock wird mit kleinen künstlichen Ästen versehen, darauf werden die Querbalken eingehängt. Ein kleinerer Pfeiler wird dagegengebunden um die Querstreben in ihren Verankerungen zu halten.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5316kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2811kB. link photo page.
thumbnail
Das Vinschgau geniesst sehr viel Sonneneinstrahlung und diese wird hier auch in den steilsten Hängen genutzt. Hier wurden massive Stützmauern errichtet um die Terrassen zu stabilisieren.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4523kB. link photo page.
thumbnail
Die Kirche hängt steil am Hang, diese Pforte führt zu einem kleinen Garten unterhalb der Kirche. Der Torbogen ist mit drei kleinen weiss getünchten Zinnen besetzt.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5067kB. link photo page.
thumbnail
Die kleine Kirche befindet sich am Schatzknott in Kortsch am Sonnenberg, sie ist von Schlanders aus gut sichtbar. Die Kapelle wurde im 14. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut. An der südlichen Außenmauer befindet sich ein Wandgemälde, das den Hl. Christophorus darstellt. Im Inneren wurden 1985 Fresken aus dem 13. Jh freigelegt, darunter ein Schöpfungsbild.
Format am Server: 560*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2200*3339px, 2200kB. link photo page.
thumbnail
Im Inneren wurden 1985 Fresken aus dem 13. Jh freigelegt.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 2387kB. link photo page.
thumbnail
Arg im dunstigen Gegenlicht...
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2048*1365px, 734kB. link photo page.
thumbnail
Die kleine Kirche befindet sich am Schatzknott in Kortsch am Sonnenberg, sie ist von Schlanders aus gut sichtbar. Die Kapelle wurde im 14. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut. An der südlichen Außenmauer befindet sich ein Wandgemälde, das den Hl. Christophorus darstellt. Im Inneren wurden 1985 Fresken aus dem 13. Jh freigelegt, darunter ein Schöpfungsbild.
Format am Server: 850*574px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3240*2187px, 2341kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5052kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 4464kB. link photo page.
thumbnail
Stamm mit der aufgepfropften Stelle.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 4838kB. link photo page.
thumbnail
Zwischen den Obstplantagen und den Kastanienhainen und oberhalb von Kortsch befindet sich die aus der romanischen Zeit stammende St. Ägidiuskirche. Blick durch die noch kahlen Bäume im Frühling.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3364kB. link photo page.
thumbnail
Die Stützmauern der Obstplantagen sind in der Regel über zwei Meter hoch. Um sie zu überwinden gibt es diese Naturtsteintreppen die aus langen Steinplatten bestehen und abgesehen von der Verankerung in die Steinmauer keine weitere Stütze haben.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 4963kB. link photo page.
thumbnail
Hier führt er kein Wasser, da es noch recht früh im Jahr war.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4905kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 3585kB. link photo page.
thumbnail
So wandert man stetig steigend dahin.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4278kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3043kB. link photo page.
thumbnail
Bei einem Privathaus. Autozufahrt gab es hier keine, dafür eine Materialseilbahn.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5001kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 7323kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4722kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5893kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5199kB. link photo page.
thumbnail
Hoch über dem Talboden gelegene aus dem 14. Jahrhundert. Sie ist seit dem 19. Jahrhundert in Privatbesitz und wurde als Bauernhaus genutzt. Unter Mitwirkung der Denkmalpflege ist sie in den letzten Jahren renoviert und zu Luxuswohnungen ausgebaut worden.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 4256kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5197kB. link photo page.
thumbnail
Hier quert der Waal eine Schlucht, wo im Winter sicher auch Steine oder Lawinen durchdonnern. Der Waal wird hier unterirdisch geführt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5585kB. link photo page.
thumbnail
Hoch über dem Talboden gelegene aus dem 14. Jahrhundert. Sie ist seit dem 19. Jahrhundert in Privatbesitz und wurde als Bauernhaus genutzt. Unter Mitwirkung der Denkmalpflege ist sie in den letzten Jahren renoviert und zu Luxuswohnungen ausgebaut worden.
Format am Server: 850*601px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2000*1414px, 1093kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4299kB. link photo page.
thumbnail
Waale sind permanente Bewässerungsanlagen in Südtirol, teilweise werden sie noch heute genutzt. Um sie betriebsfähig zu halten mussten sie oft kontrolliert werden und so entstanden die Waalwege. Entlang dieser kann man gemütlich wandern weil das Gefälle schwach aber konstant ist. Dieser Waal zweigt Wasser unterhalb der Burg Schlandersberg vom Schlanderauner Bach ab und bringt es zu den Obstplantagen in Kortsch.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5544kB. link photo page.
thumbnail
Blick hinauf in die Klamm. Grundsätzlich gibt es einen teilweise befestigen Steig durch die Klamm, aber leider war der Zutritt im Frühjahr 2006 gesperrt.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5430kB. link photo page.
thumbnail
Brücke über den unteren Teil der Klamm. Im Hintergrund sieht man den steilen Weg zur Burg hinauf.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5143kB. link photo page.
thumbnail
Blick auf die Rückseite der Burg, im Hintergrund die Berge der Ortlergruppe. Diese hochgelegene Burg, hat als Kern einen Wohnturm mit dicken Mauern, ausgestrichenen Mörtelfugen und gebuckelten Eckquadern, im dritten Geschoss ein Rundbogeneingang, im vierten drei Steingerahmte Viereckfenster mit Seitensitzen. Den Abschluss bilden drei auffallend hohe und schmale Schwalbenschwanzzinnen zwischen breiten Lücken. Im 15. Jahrhundert erhielt dieser o [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2619kB. link photo page.
thumbnail
Das Wasser wird im Winter nicht genutzt, deshalb ist der Schwall auch so weit unten noch stark. Im Sommer wird das Wasser an verschiedenen Stellen abgezweigt und am ganzen Hang über Schlanders und Kortsch in den Obstplantagen verteilt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5487kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5681kB. link photo page.
thumbnail
Die Stützmauern der Obstplantagen sind in der Regel über zwei Meter hoch. Um sie zu überwinden gibt es diese Naturtsteintreppen die aus langen Steinplatten bestehen und abgesehen von der Verankerung in die Steinmauer keine weitere Stütze haben.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 5436kB. link photo page.
thumbnail
Die Vinschgaubahn (auch: Vinschgerbahn, ital. Ferrovia della Val Venosta) ist eine normalspurige Nebenbahn in Südtirol (Italien), welche ursprünglich durch die private Vinschgaubahn Aktiengesellschaft erbaut und betrieben wurde. Sie verläuft durch den Vinschgau entlang der Etsch von Meran nach Mals. Ursprünglich war sie als Teilstück einer Alpentransversale westlich des Brenners geplant. Die Vinschgaubahn wurde 1898 als staatlich garantierte [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2304kB. link photo page.


Google Earth *.kmz Daten zu diesen Bildern verfügbar:



Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.

Valid XHTML 1.0 Strict