<< prev | top | list Alexandermosaik list | top | next >>
previous
Mauer im Haus des Fauns
next.
Malereinen in einem Haus Vicolo di Mercurio
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Alexandermosaik
Aufnahmestandort:

Im Haus des Fauns in Pompeji.

Beschreibung:

Das sogenannte Alexandermosaik ist bei den Ausgrabungen Pompejis in der Casa del Fauno (Haus des Fauns) entdeckt worden.

Eine allgemein vertretene Meinung ist, dass das Mosaik die Schlacht bei Issos (333 v. Chr.) zwischen den Kräften von Alexander dem Großen und von Dareios III. bildlich darstellt. Andere Historiker geben jedoch an, dass es auch die Schlacht bei Gaugamela (331 v. Chr.) sein kann, wo Alexander erneut versuchte, Dareios gefangen zu nehmen oder zu töten.

Das 5,82 x 3,13 m große Alexandermosaik ist zwischen der Mitte und dem Ende des 2. Jahrhunderts v. Chr. entstanden. Mit einiger Sicherheit stammt das Mosaik von einer Vorlage ab, die uns heute nicht mehr erhalten ist.

Ebenfalls umstritten ist der Entstehungsort des Mosaiks. Möglicherweise stammen die noch in der Antike ausgebesserten Schäden am Werk vom Transport nach Pompeji oder aber von einem früheren Erdbeben in der 79 n. Chr. verschütteten Stadt.

Bilddaten
Image sizes: 2496*1664px, 1573kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20060523-115953
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 100
Speed: 1/320s
Aperture: F13.0
Focal length: 55.0mm
Aperture: 88mm
Destination coordinates;WGS84 LONG 14.4844758511°, LAT 40.7513777949°
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>