<< prev | top | list Feuerschiff «Elbe 3» list | top | next >>
previous
Haltestelle ohne Ein- oder Ausstieg in Övelgönne
next.
Conatinerfrachter «Chaiten» aus Monrovia am Terminal Burchardkai
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Feuerschiff «Elbe 3»
Aufnahmestandort:

Im Museumshafen Övelgönne, Hamburg, Deutschland.

Beschreibung:

Das heutige Feuerschiff Elbe 3 (Rufzeichen: DALE) wurde 1888 als Leuchtschiff Weser auf der Werft Johann Lange in Vegesack gebaut. Der erste Einsatz war auf Position Weser ab 1889. Von 1954-1955 und 1956-1966 machte das Schiff Dienst auf Position Bremen, und von 1966 bis 1977 auf Position Elbe 3. Elbe 3 war eine Feuerschiffsposition nordwestlich Cuxhavens und nordöstlich Neuwerk in einem der Hauptschifffahrtswege der Deutschen Bucht. Die Ausserdienststellung war am 23. Mai 1977 in Cuxhaven.

Heute liegt das Schiff im Museumshafen Oevelgönne in Hamburg. Besichtigungen sind auf Anfrage möglich. Im Sommer werden Gästefahrten unternommen. Das Schiff gilt als ältestes fahrbereites Feuerschiff der Welt.

Schlüsselwörter: Schiff, Leuchtturm
Bilddaten
Image sizes: 3456*2304px, 2828kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20060719-183536
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 400
Speed: 1/640s
Aperture: F5.6
Focal length: 55.0mm
Aperture: 88mm
Position coordinates:WGS84 LONG 9.91445302963°, LAT 53.5437947488°
Destination coordinates;WGS84 LONG 9.91294562817°, LAT 53.54356843°
Air-line distance:
Bearing:
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>