<< prev | top | list Oberlauf des TIWAG-Wasserschluckers in der Inneren Räuhe list | top | next >>
previous
Wasserschluckstelle in der Inneren Räuhe
next.
Leerer Unterlauf nach dem Wasserschlucker der TIWAG
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Oberlauf des TIWAG-Wasserschluckers in der Inneren Räuhe
Aufnahmestandort:

Am Weg vom Fernauboden in den ehemaligen Gletscherbruch, auf ca. 1970 m. Es existieren bis hier Pfadspuren.

Beschreibung:

Die TIWAG, die Tiroler Wasserkraft- und Stromgesellschaft zweigt von fast allen Tälern der Stubaier Alpen Wasser für das Pumpspeicherkraftwerk Sellrain-Silz ab. Das Ganze passiert relativ unauffällig, da die Schluckstellen hoch oben in den Tälern liegen und die Ableitungen quer durch das Gebirgsmassiv in unterirdischen Tunnelanlagen erfolgen. Diese Eingriffe sind aber brutal da fast das gesamte Wasser der einzelnen Gerinne abgezweigt wird wie man im Bild sieht. Die Täler darunter sind trockener, die früher üblichen Wassertümpel im Frühsommer fehlen völlig und auch den Bächen sieht man an, dass sie vor nicht zu langer Zeit mehr Wasser führten.

Aus der Abschnittsbeschreibung:

An dieser Stelle muss man am Rand des Abbruchs rauf und durchs Gestrüpp. Mit etwas Phantasie erkennt man dort einen Weg, die Steinmanderln sind definitiv aus. Man kommt auf ein kleines Podest und muss dann ganz knapp auf die Kante zum Abbruch (in den sich das Wasser wirft) ausweichen.

Nicht hangquerend nach rechts gegen (Punkt C), der Steig führt nur bergab.

Bilddaten
Image sizes: 2304*3456px, 3620kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20060914-084615
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 100
Speed: 1/60s
Aperture: F5.0
Focal length: 18.0mm
Aperture: 29mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>