<< prev | top | list Andachtsbankerl mit diversen Augenamuletten list | top | next >>
previous
Holzschachtel mit SATOR-Formel und SATOR-Zetteln
next.
Nordico-Museum in Linz
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Andachtsbankerl mit diversen Augenamuletten
Aufnahmestandort:

In der Zaubererausstellung im Linzer Nordico, 2009.

Beschreibung:

Auf dem kleinen Hausaltar durften die magischen Objekte eines bäuerlichen Haushalts aufbewahrt worden sein: das Gebetsbuch genauso wie diverse Amulette. Untergebracht ist hier unter anderem ein christlich-abergläubisches Inventar: ein Korallenzweig als Schutzzauber für Blut und Leben, ein Wetterzauber aus stärkendem Steinbockhorn geschnitzt und mit dem Bild der sog. Madonna versehen, zwei Gichtkugeln, eine Neidfaust, ein Augenamulett, ein Loch- oder Trudenstein, durch den man bei einer Augenerkrankung schauen soll, Achate zur Stärkung der Augenkraft, ein Krebsaugenbüchserl, ebenfalls aus Achat, in dem Kalk aufbewahrt wird, den Krebse für ihren Panzer bilden und der Heilkraft für die Augen besitzen soll. Zu sehen ist aber auch ein silbernes Medaillon der sog. Heiligen Lucia, der die sog. Madonna die ausgestochenen Auggen durch noch schönere ersetzt haben soll.

Dieses Objekt stammt aus dem Alpenraum um 1800 und bezeugt die Schwäche der katholischen Kirche sowie den Irrsinn sämtlicher Glaubensformen.

Bilddaten
Image sizes: 2736*3648px, 1569kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20090214-125253
Camera: PENTAX Optio W60
Iso: 800
Speed: 1/8s
Focal length: 5.0mm
Aperture: 28mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>