<< prev | top | list 6-achsige Lego-Dampflok von unten gesehen list | top | next >>
previous
6-achsige Lego-Dampflok auf Kurvenschienen
next.
3 verbunden Radgestelle auf geraden Lego-Schienen
websize photograph

Bildbeschreibung
Titel: 6-achsige Lego-Dampflok von unten gesehen
Beschreibung:

Quadratur des Kreises, wie packt man so viele Räder unter eine Legodampflok, dass diese einigermassen realitätsnah aussieht? Erstens muss der monströse Antrieb samt Batteriehalterung in den Tender wandern. Zweites gibt es nur die Üblichen Lego-teile, keine extra grossen Räder z.B. Die Lok, die also geschoben wird, hat einen relativ normalen Unterbau: vorne und hinten ein 2-achsiges Drehgestell, je 8 "Knöpfe" lang. In den engen Kurven der Legoschienen, kann dazwischen natürlich kein normales Drehgestell montiert werden. Die Lösung bietet ein frei bewegliches Radgestell (nur glatte platten oben), welches mit einem der beiden normalen Drehgestelle über eine Stange verbunden ist (in den Bildern ist das eine gelbe dünne Lego-Technics-Stange), diese erlaubt mittels Drehteile ein freies schwingen in 2 Dimensionen. Eine Verbindung mit dem anderen Drehgestell geht so nicht, da sich je Kurvenradius auch die Abstände verändern. Hier kommt ein schwaches Gummiband zum Einsatz, welches dem losen Radgestell eine gewisse Führung bietet.

Schlüsselwörter: Lego, schwarz, Schiene, RC-System
Bilddaten
Image sizes: 3648*2736px, 3641kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20090302-153343
Camera: PENTAX Optio W60
Iso: 400
Speed: 1/50s
Focal length: 5.0mm
Aperture: 28mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>