../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.


Búðir - Juli 2009

<<< - Island 2009 - >>>

Island 21. Juli 2009, Tag 6/15.

Route: Brúarfoss - B - Búðir. Die Strasse nach Búðir ist bis zur Kirche asphaltiert.

Wir wissen nach wie vor nicht so recht ob wir Buðir schön fanden weil es wirklich schön ist, oder nur weil der Himmel nun nach langen windigen, kalten und nassen Tagen endlich astrein blau ist und der Snæfellsjökull davor noch eindruckvoller ist. Der Wind bläst zwar noch immer, aber nun warme Luft. Der Weiler, der nur aus der schwarzen Kirche und dem schicken Hotel besteht, hat definitiv seinen Reiz mit der Vulkan- und Bergkulisse im Norden und dem Meer im Süden.

thumbnail
Am Horizont stehen hier einige Berge, von links nach rechts: Vulkankrater Búðaklettur, 88m, im Búðahraun. Stapafell, 526 m, im Süden des Snæfellsjökull und links der schwarzen Kirche, Snæfellsjökull, 1446 m, rechts der Kirche, Axlahyrna, 433 m, mit dem Hof Öxl am Fusse und dem Ostkamm Kinnarhyrna, Mælifell Westkamm. Zwischen dem ersten Berg und dem Rest liegt die Bucht Breiðavík.
Format am Server: 2268*400px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 14524*2561px, 10928kB. link photo page.
thumbnail
Die erste Kirche wurde in Búðir im Jahre 1703 von Kaufmann Bendt Lauridtsen errichtet mit Unterstützung von Bischof Jón Víðalín von Skálholt. Diese Kirche bestand bis ins Jahr 1816. Eine neue Kirche wurde erst wieder 1848 am Ort gebaut. Sie wurde im 20. Jahrhundert renoviert und in einem Stück verlegt. Heute steht sie unter Denkmalsschutz als eine der ältesten isländischen Holzkirchen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3389kB. link photo page.
thumbnail
Das Lavafeld Búðahraun liegt westlich von Kirche und Hotel. Es ist etwa 5.000 Jahre alt und strömte aus dem Krater Búðaklettur, der zum Vulkansystem des Snæfellsjökull gehört. In alten Quellen heißt das Lavafeld noch Klettshraun. Der abgerundete Krater in seiner Mitte trägt den Namen Búðaklettur. Er ist 88 m hoch. Man vermutet, dass die Lava hier geströmt ist, als der Wasserstand im Meer niedriger war als heute, so dass die Lava gro [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3581kB. link photo page.
thumbnail
Die erste Kirche wurde in Búðir im Jahre 1703 von Kaufmann Bendt Lauridtsen errichtet mit Unterstützung von Bischof Jón Víðalín von Skálholt. Diese Kirche bestand bis ins Jahr 1816. Eine neue Kirche wurde erst wieder 1848 am Ort gebaut. Sie wurde im 20. Jahrhundert renoviert und in einem Stück verlegt. Heute steht sie unter Denkmalsschutz als eine der ältesten isländischen Holzkirchen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3355kB. link photo page.
thumbnail
Von links nach rechts: Búðavík, Búðahraun mit Vulkankrater Búðaklettur, 88m, Stapafell, 526 m, im Süden des Snæfellsjökull, schwarze Kirche Búðir, Snæfellsjökull, 1446 m, rechts der Kirche, Axlahyrna, 433 m, mit dem Hof Öxl am Fusse und dem Ostkamm Kinnarhyrna, hellgrauer Mælifell, 535 m, davor das Hotel Búðir, Kamm Kambur. Ánahyra, Lýsuhyrna, Þorgeirsfell, Elliðahamar, Hafursfell, 722 m, weiter hinten, wieder die Bucht Bú [...]
Format am Server: 3478*400px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 20188*2322px, 13629kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3214kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3263kB. link photo page.
thumbnail
Photograph wird photographiert...
Format am Server: 850*551px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1506*977px, 733kB. link photo page.
thumbnail
Die erste Kirche wurde in Búðir im Jahre 1703 von Kaufmann Bendt Lauridtsen errichtet mit Unterstützung von Bischof Jón Víðalín von Skálholt. Diese Kirche bestand bis ins Jahr 1816. Eine neue Kirche wurde erst wieder 1848 am Ort gebaut. Sie wurde im 20. Jahrhundert renoviert und in einem Stück verlegt. Heute steht sie unter Denkmalsschutz als eine der ältesten isländischen Holzkirchen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2975kB. link photo page.
thumbnail
Dazwischen liegt scheinbar nur eine Wiese. Das stimmt so nicht ganz, es folgt ein grobes Lavafeld und eine seichte Meeresbucht, aber sonst wirklich nicht viel anderes.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4006kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*552px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3383*2198px, 3284kB. link photo page.
thumbnail
Hinter der Kirche: Mælifell.
Format am Server: 850*555px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3379*2205px, 2901kB. link photo page.
thumbnail
Der Blick geht nach Südosten aufs Meer hinaus.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1600*1200px, 609kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg fürht zur Bucht Búðavík. Hinten von links nach rechts: Axlahyrna, 433 m, mit dem Ostkamm Kinnarhyrna, hellgrauer Mælifell, 535 m, davor das Hotel Búðir,
Format am Server: 850*552px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3372*2189px, 2960kB. link photo page.
thumbnail
Türkises Wasser und dahinter die Berge von links nach rechts: Ánahyra, Lýsuhyrna, Þorgeirsfell, Elliðahamar, Hafursfell, 722 m, weiter hinten.
Format am Server: 850*316px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5554*2064px, 4308kB. link photo page.
thumbnail
Die erste Kirche wurde in Búðir im Jahre 1703 von Kaufmann Bendt Lauridtsen errichtet mit Unterstützung von Bischof Jón Víðalín von Skálholt. Diese Kirche bestand bis ins Jahr 1816. Eine neue Kirche wurde erst wieder 1848 am Ort gebaut. Sie wurde im 20. Jahrhundert renoviert und in einem Stück verlegt. Heute steht sie unter Denkmalsschutz als eine der ältesten isländischen Holzkirchen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3471kB. link photo page.
thumbnail
Türkises Wasser und dahinter die Berge.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3093kB. link photo page.
thumbnail
Le stratovolcan Snæfellsjökull (1 446 mètres) est situé à l'ouest de la péninsule de Snæfellsnes en Islande. Le nom de la montagne est en vérité Snæfell, jökull voulant dire glacier. Mais il y a encore deux autres montagnes du nom Snæfell (la « montagne de neige »), alors pour la distinguer, cette montagne est appelée Snæfellsjökull. Les derniéres éruptions de ce grand volcan central se sont déroulées il y a environ 4000 [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3393kB. link photo page.
thumbnail
Die unscharfen dunklen Kuppen im hintergrund sind mehr als fussballgrosse von der Brandung zugerundete Lavabrocken.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3080kB. link photo page.
thumbnail
Der Sand besteht aus zerbrochenen Muscheln und Panzern von Meerestieren.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5961kB. link photo page.
thumbnail
Die Felsbrocken wurden von der Brandung zugerundet und sind schön griffig, solange keine Algen drauf wachsen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3893kB. link photo page.
thumbnail
Die Felsbrocken wurden von der Brandung zugerundet.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5325kB. link photo page.
thumbnail
Die Felsbrocken wurden von der Brandung zugerundet und sind mit den Algen extrem rutschig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5492kB. link photo page.
thumbnail
Die Felsbrocken wurden von der Brandung zugerundet und sind mit den Algen extrem rutschig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4458kB. link photo page.
thumbnail
Die Felsbrocken wurden von der Brandung zugerundet und sind mit den Algen extrem rutschig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3913kB. link photo page.
thumbnail
Türkises Wasser und dahinter die Berge.
Format am Server: 850*553px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3309*2154px, 3054kB. link photo page.
thumbnail
Davor die hellen Dünen auf dem schwarten Vulkangestein.
Format am Server: 850*558px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3394*2230px, 3068kB. link photo page.


Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.

Valid XHTML 1.0 Strict