<< prev | top | list Knappenkirche Maria am Stein vor den Julischen Alpen list | top | next >>
previous
Dobratsch-Hauptgipfel mit Kirche und Julische Alpen
next.
Alte Wettermessstelle Dobratsch-Westgipfel
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Knappenkirche Maria am Stein vor den Julischen Alpen
Aufnahmestandort:

Am Dobratsch-Westgipfel, bei der Windischen Kirche.

Beschreibung:

Die Kirche Maria am Stein, auch Deutsche Kirche genannt, liegt oberhalb des Ludwig-Walter-Hauses knapp vor dem Abbruch in die Bösen Gräben. Diese Kirche ist seit 1692 die höchstgelegene Bergkirche Europas (ca. 2150 m). Die Kirche wurde von Knappen aus Bleiberg-Kreuth und Bauern aus den Dörfern westlich von Villach errichtet und am 15. August 1693 eingeweiht. Der Überlieferung nach soll an dieser Stelle die Muttergottes einem Hirten in Not erschienen sein, auf einem Stein sitzend und einen Hirtenstab in der Hand. Zum Gedenken an diese wundersame Begebenheit wurde die Kapelle auf der "Alm beym heiligen Stain" errichtet.

Schlüsselwörter: Kirche, Berg, Kalk, Wanderer, Schnee
Bilddaten
Image sizes: 3309*2304px, 2726kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20091025-145200 (effective: 20091025-150718)
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 100
Speed: 1/320s
Aperture: F10.0
Focal length: 80.0mm
Aperture: 128mm
Position coordinates:WGS84 LONG 13.6705541611°, LAT 46.603595901°
Destination coordinates;WGS84 LONG 13.6721527576°, LAT 46.6023169897°
Air-line distance:
Bearing:
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>