../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.


Teilweise weglos über die Kerracher Alm zur Regensburger Hütte - Juni 2010

Im Frühsommer sind die Hütten am Stubaier Höhenweg meist schon offen, aber die grossen Überschreitungen tendenziell mühsam. Aber nur am Normalweg rauf und runter, so ganz ohne Rundweg? bei der Regensburger Hütte ist das nicht einfach. Es gibt einen unmarkieren Weg zur Unteren Kerrachalm, er startet von der Forststrasse links der Ruetz zwischen Gasteig und Volderau (rund 100m talauswärts vom Campingplatz Volderau). Hinauf zur Oberen Kerrachalm (verfallen) und somit dem Stubaier Höhenweg lassen die Karten alte Steige andeuten. Oft findet man noch welche, hier wurde aber anscheinden konsequent alles vertuscht (nicht einmal die Seilbahn zur Unteren Kerrachalm findet man in der Karte). Wollen die Jäger unter sich bleiben?

Nach der Unteren Kerrachalm führt noch ein Weg zur Bergstation der Materialseilbahn und dann ist aus, ein vom Wald überwachsenes Bergsturtzgelände schliesst an. Hinunter zum Kerrabach (Kerrachbach) geht es sehr steil (aber theoretisch machbar), wir wollen aber rauf und schlagen südlich einer Schuttrinne hoch, queren diese um dann in einem offeneren groben Schuttfeld zu landen. Hier ist aber noch nicht ende mit der Mühsal. Es folgt wieder ein sehr dichter Latschenstreifen und ein blockiger Bergwald vor einer grasigen steilen Rinne. Ohne bis jetzt in diesem weglosen Bereich nennenswert an Höhe zu gewinnen geht man auf den Riegel hinter der Grasrinne hoch. Rechts (also im Osten) neben dem Erlengürtel geht ein gut ausgetretener Weg durch rauf bis zur Oberen Kerrachalm. Die Frage ist nur: wo war dieser Weg unterhalb der Stelle. Er kann höchstens direkt im Hauptbachbett verlaufen sein, ich konnte ihn aber trotz Suche im Rückblick nicht ausfindig machen.

Auf der Stufe der Oberen Kerrachalm ziehen nun einige Wege durch, der hinterste ist der Höhenweg Milderaun-Regensburger Hütte, der zum Sattel am Ring hochführt. Auf diesem Weg geht es hangquerend weiter bis zur Regensburger Hütte. Es gibt einen kurzen versicherten Wegabschnitt.

Grosses Essen auf der Regensburger Hütte und dann den Normalweg über die Falbesoner Alm hinunter in den Falbesoner Wald und auf der langen Kehre der Forststrasse talauswärts. Unten entlang der Falbesoner Au fad flach zum Ausgangspunkt zurück (am Ende durch den Campingplatz).

thumbnail
Ausgangspunkt rund 100m talauswärts vom Campingplatz Volderau.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3757kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg zieht zwischen zwei Rinnen über eine Felskante hoch.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3708kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg zieht zwischen zwei Rinnen über eine Felskante hoch.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3632kB. link photo page.
thumbnail
Hier kann man gut rasten. Kein Notlager. Weiter unten befindet sich eine weitere Hütte.
Format am Server: 850*549px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 1000*646px, 477kB. link photo page.
thumbnail
Hinten zieht der Kamm zum Basslerjoch rauf. Unser späterer Weg geht hinter dem Ring vorbei.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4580kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*656px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2944*2272px, 1034kB. link photo page.
thumbnail
Hier kann man gut rasten. Kein Notlager. Weiter unten befindet sich eine weitere Hütte.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3027kB. link photo page.
thumbnail
Die Falle ist nicht aktiv. Die Frage ist trotzdem: was macht sie da mitten im Wald?
Format am Server: 563*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2362*3565px, 3771kB. link photo page.
thumbnail
Es gibt hier keinen brauchbaren Weg, oder wir finden ihn nicht. Wir gehen also von der Unteren Kerrachalm zuerst etwas den Hang hoch und queren anschliessend nach Norden hinaus. Nach einem Wald über Blockgestein geht es hier durch Latschen.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3591kB. link photo page.
thumbnail
Es gibt hier keinen brauchbaren Weg, oder wir finden ihn nicht. Wir gehen also von der Unteren Kerrachalm zuerst etwas den Hang hoch und queren anschliessend nach Norden hinaus. Nach einem Wald über Blockgestein und Latschen geht es kurze Zeit offen über eine Blockhalde. Der Ausstieg aus dieser führt wieder durch einen mühsam dichten Latschengürtel und einer tiefen Grasrinne.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 5034kB. link photo page.
thumbnail
Wir sind oberhalb der Rinne aus dem Wald links oben herauskommen und haben diese etwa am Photostandpunkt gequert. Die Untere Kerrachalm ist hier knapp nicht sichbar, sie befindet sich unten rechts an der Grenze zwischen dunklen Nadelwald oben und helleren Laubwald unten. Wahrscheinlich hätte man die Querung des Hangs viel weiter unten angehen sollen.
Format am Server: 850*508px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 9499*5677px, 15601kB. link photo page.
thumbnail
Ab hier gibt es wieder einen klaren weg, er ist aussen rechts oberhalb der Wiese zu finden.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3404kB. link photo page.
thumbnail
Der alte Weg verliert sich hier irgendwo im Wald...
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3490kB. link photo page.
thumbnail
Blick quer über das Stubaital nach Süden.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2722kB. link photo page.
thumbnail
Der mühsamste Teil ist geschafft, es geht aber noch mal 400 hm hoch!
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4858kB. link photo page.
thumbnail
Der Höhenweg von Milderaun zur Regensburger Hütte verläuft knapp oberhalb der verfallenen Oberen Kerrachalm. Wir gehen querfeldein drauf zu.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3510kB. link photo page.
thumbnail
Der Höhenweg von Milderaun zur Regensburger Hütte verläuft knapp oberhalb der verfallenen Oberen Kerrachalm. Wir gehen querfeldein drauf zu.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3549kB. link photo page.
thumbnail
Der letzte steile Anstieg, danach folgt aber eine lange, teilweise abfallende, Querung hinaus zur Regensburger Hütte.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3512kB. link photo page.
thumbnail
Unten ist die Obere Kerrachalm (verfallen).
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3561kB. link photo page.
thumbnail
Ja, es dauert noch bis zur Regensburger Hütte, die Seehöhe würde aber schon passen. Die angeschriebenen 2 Stunden sind aber masslos übetrieben, wir schaffen es in 1 Stunde.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3348kB. link photo page.
thumbnail
Blick quer über das Stubaital nach Süden.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2656kB. link photo page.
thumbnail
Wenig begangen, aber netter Name.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2452kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 1935kB. link photo page.
thumbnail
Die Regensburger Hütte befindet sich oberhalb des Wasserfalls in der Bildmitte, also noch weit weg.
Format am Server: 850*416px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4015*1967px, 2368kB. link photo page.
thumbnail
Von links nach rechts: Greitspitz, Falbesoner Tal, Nockwand, Ruderhofspitze. Die Regensburger Hütte befindet sich oberhalb des Wasserfalls in der Bildmitte, also noch weit weg.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2669kB. link photo page.
thumbnail
Die Regensburger Hütte befindet sich oberhalb des Wasserfalls in der Bildmitte, also noch weit weg. Unterhalb der Hütte: der Normalweg.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3102kB. link photo page.
thumbnail
Hier führt der Normalweg zur Regensburger Hütte hoch, wir werden hier hinuntergehen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3697kB. link photo page.
thumbnail
Hier führt der Normalweg zur Regensburger Hütte hoch, wir werden hier hinuntergehen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3729kB. link photo page.
thumbnail
Die Stelle ist unschwierig, das Seil bei Eis und Schnee aber sicher hilfreich.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2736*3648px, 4406kB. link photo page.
thumbnail
Die Stelle ist unschwierig, es geht links aber flott bergab.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3704kB. link photo page.
thumbnail
Die Stelle ist unschwierig, das Seil bei Eis und Schnee aber sicher hilfreich. Nicolas würde hier drüberhüpfen, wenn hier kein Seil da hängen würde...
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2736*3648px, 3731kB. link photo page.
thumbnail
Der Roter Grat steht über dem Langental.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2198kB. link photo page.
thumbnail
Hinten der Habichtkamm überm Stubaital.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3577kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2707kB. link photo page.
thumbnail
Hinten Greitspitze und Pfandlspitze.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3342kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3704kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3745kB. link photo page.
thumbnail
Direkt unter der Regensburger Hütte.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3779kB. link photo page.
thumbnail
Die Neue Regensburger Hütte wurde durch die Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins (DAV) im Jahr 1930 als Ersatz für die in der Folge des Ersten Weltkriegs „verloren gegangene“ Regensburger Hütte in der Geislergruppe der Dolomiten erbaut. Im Jahr 1967 wurde die Hütte zuletzt deutlich erweitert.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2825kB. link photo page.
thumbnail
Von links nach rechts: Kerrachspitze. Regensburger Hütte. Habichtkamm hinten. Greitspitz, Pfannlspitz. Nockwand. Grawawand. Hochmoos vorne. Ruderhofspitze. Plattenspitze.
Format am Server: 1754*400px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 11904*2714px, 8420kB. link photo page.
thumbnail
Auch am späten Nachmittag bekommt man bei Thomas Eder (bzw. von seinen arbeitenden Frauen) deftige Mahlzeiten zum Aufpeppeln.
Format am Server: 850*638px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3648*2736px, 3421kB. link photo page.
thumbnail
Links der Ruetz führt eine einfache Forstrasse abeits des Verkehrs durch das Tal. In Volderau führt die Radroute durch den Campingplatz. Das führt zu lächerlichen Schildern dieser Art.
Format am Server: 638*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2736*3648px, 2648kB. link photo page.
thumbnail
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 2419kB. link photo page.


Google Earth *.kmz Daten zu diesen Bildern verfügbar:



Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.

Valid XHTML 1.0 Strict