../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.


Achenseebahn und Achenseeschifffahrt - Juli 2010

Betriebsausflug.

thumbnail
Die Lokomotiven für die Achenseebahn wurden 1888/89 von der Lokomotivfabrik Floridsdorf in Wien nach Konstruktionsplänen der Maschinenfabrik Esslingen gebaut. Sie erhielten dort die Nummern 1 bis 4 und die Namen THEODOR, HERMANN, GEORG und CARL. Ähnliche Lokomotiven waren von der Maschinenfabrik Esslingen schon 1884 an die Zsakaroczvölgyi Iparvasut in Oberungarn geliefert wurden. Die Nummer 4 wurde nach dem Zweiten Weltkrieg ausgemustert, um [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 4262kB. link photo page.
thumbnail
Zur Eröffnung der Achenseebahn wurden 1889 vier Zahnrad-Dampflokomotiven mit der Achsfolge Bzt-n2 beschafft, die sich von Anfang an gut bewährten. Sie erhielten die Nummern 1 bis 4 und die Namen Theodor, Hermann, Georg und Carl. Lok 4 wurde in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg als Ersatzteilspender herangezogen und in Folge verschrottet. Der Betrieb wurde bis 2005 ausschließlich mit den verbliebenen drei Maschinen geführt, die als die äl [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2669kB. link photo page.
thumbnail
Zur Eröffnung der Achenseebahn wurden 1889 vier Zahnrad-Dampflokomotiven mit der Achsfolge Bzt-n2 beschafft, die sich von Anfang an gut bewährten. Sie erhielten die Nummern 1 bis 4 und die Namen Theodor, Hermann, Georg und Carl (seit 2005 Hannah). Lok 4 wurde in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg als Ersatzteilspender herangezogen und in Folge verschrottet. Der Betrieb wurde bis 2005 ausschließlich mit den verbliebenen drei Maschinen gefüh [...]
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 3477kB. link photo page.
thumbnail
An Wagen stehen mehrere zweiachsige Personenwagen zur Verfügung, ein Zug besteht im Normalfall aus einem geschlossenen Wagen und einem offenen Aussichtswagen, die bis Eben bergwärts geschoben und ab dort zum Seespitz gezogen werden. Weiters stehen für innerbetriebliche Transporte einige Güterwagen zur Verfügung, einen regulären Güterverkehr gibt es jedoch auf der Achenseebahn nicht mehr.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3254kB. link photo page.
thumbnail
Gebaut 1889 von der K.K. Priv. Wagenfabrik Johann Weitzer in Graz für die Achenseebahn.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2909kB. link photo page.
thumbnail
Am Achensee-Westufer.
Format am Server: 850*556px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3383*2211px, 2822kB. link photo page.
thumbnail
Der Achensee liegt nördlich von Jenbach in Tirol. Er bildet mit dem Achental die Grenze zwischen Karwendelgebirge im Westen und Brandenberger Alpen im Osten. Der bis zu 133 m tiefe Achensee ist der größte See Tirols. Er hat hervorragende Wasserqualität (annähernd Trinkwasserniveau) bei bis zu 10 Meter Sichtweite unter Wasser. Seine Wassertemperatur ist, einem Gebirgssee entsprechend niedrig und überschreitet kaum jemals 20 °C. Gelegentlich [...]
Format am Server: 850*568px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3351*2239px, 2353kB. link photo page.
thumbnail
Hinten die Seekarspitze, 2053 m.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 3603kB. link photo page.
thumbnail
Die Lokomotiven für die Achenseebahn wurden 1888/89 von der Lokomotivfabrik Floridsdorf in Wien nach Konstruktionsplänen der Maschinenfabrik Esslingen gebaut. Sie erhielten dort die Nummern 1 bis 4 und die Namen THEODOR, HERMANN, GEORG und CARL. Ähnliche Lokomotiven waren von der Maschinenfabrik Esslingen schon 1884 an die Zsakaroczvölgyi Iparvasut in Oberungarn geliefert wurden. Die Nummer 4 wurde nach dem Zweiten Weltkrieg ausgemustert, um [...]
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 4205kB. link photo page.
thumbnail
Die Lokomotiven für die Achenseebahn wurden 1888/89 von der Lokomotivfabrik Floridsdorf in Wien nach Konstruktionsplänen der Maschinenfabrik Esslingen gebaut. Sie erhielten dort die Nummern 1 bis 4 und die Namen THEODOR, HERMANN, GEORG und CARL. Ähnliche Lokomotiven waren von der Maschinenfabrik Esslingen schon 1884 an die Zsakaroczvölgyi Iparvasut in Oberungarn geliefert wurden. Die Nummer 4 wurde nach dem Zweiten Weltkrieg ausgemustert, um [...]
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 3447kB. link photo page.
thumbnail
1994 wurde das Motorschiff MS Tirol (für 600 Passagiere) in Dienst gestellt,.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2580kB. link photo page.
thumbnail
Die Lokomotiven für die Achenseebahn wurden 1888/89 von der Lokomotivfabrik Floridsdorf in Wien nach Konstruktionsplänen der Maschinenfabrik Esslingen gebaut. Sie erhielten dort die Nummern 1 bis 4 und die Namen THEODOR, HERMANN, GEORG und CARL. Ähnliche Lokomotiven waren von der Maschinenfabrik Esslingen schon 1884 an die Zsakaroczvölgyi Iparvasut in Oberungarn geliefert wurden. Die Nummer 4 wurde nach dem Zweiten Weltkrieg ausgemustert, um [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*2304px, 2978kB. link photo page.
thumbnail
Die Lokomotiven für die Achenseebahn wurden 1888/89 von der Lokomotivfabrik Floridsdorf in Wien nach Konstruktionsplänen der Maschinenfabrik Esslingen gebaut. Sie erhielten dort die Nummern 1 bis 4 und die Namen THEODOR, HERMANN, GEORG und CARL. Ähnliche Lokomotiven waren von der Maschinenfabrik Esslingen schon 1884 an die Zsakaroczvölgyi Iparvasut in Oberungarn geliefert wurden. Die Nummer 4 wurde nach dem Zweiten Weltkrieg ausgemustert, um [...]
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2304*3456px, 2201kB. link photo page.


Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.

Valid XHTML 1.0 Strict