<< prev | top | list Münster-Fähre «Leu» in der Strömung des Rheins list | top | next >>
previous
Münster-Fähre «Leu» am Rhein
next.
Seilstütze der Münster-Fähre «Leu»
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Münster-Fähre «Leu» in der Strömung des Rheins
Aufnahmestandort:

Am Kai am Oberen Rheinweg, in Basel, Schweiz.

Beschreibung:

Die vier Basler Fähren verbinden Grossbasel mit dem Kleinbasel. Es sind Fussgängerfähren, die die Strömung des Rheins nutzen, um ihn ohne zusätzlichen Antrieb zu überqueren (Gierfähre).

Mit der Ausnahme der neueren St. Alban-Fähre sind die Fähren flache, dem Weidling ähnliche Boote aus Holz. Der Bug ist leicht nach oben gezogen, und im vorderen Drittel befindet sich eine Plattform, über welche man das Schiff bei den Landungsstellen besteigen bzw. verlassen kann. Das Mitteldrittel besitzt zwei Längsbänke, und daran anschliessend folgt ein halbrund gedecktes Haus. In diesem bedient der Fäärimaa (Fährmann) das Steuerruder, und die Fahrgäste finden darin bei schlechtem Wetter Platz.

Die Fähren sind nach den Wappenhaltern der drei Ehrengesellschaften Kleinbasels getauft, den Hauptfiguren des traditionellen Umzuges des Vogel Gryffs.

Bilddaten
Image sizes: 3456*2304px, 4244kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20121102-134304 (effective: 20121102-134340)
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 100
Speed: 1/125s
Aperture: F8.0
Focal length: 61.0mm
Aperture: 98mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>