<< prev | top | list Seitenschiff des Konstanzer Münsters list | top | next >>
previous
Sterngewölbe im Thomaschor des Konstanzer Münsters
next.
Abgang zur Krypta
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Seitenschiff des Konstanzer Münsters
Aufnahmestandort:

Konstanz, Baden-Württemberg, Deutschland.

Beschreibung:

Die Seitenschiffe stammen aus der romanischen Bauphase nach 1054 und wurden im 15. Jh. mit einfachen Kreuzrippengewölben überspannt. Die Schlusssteine der Gewölbe sind mit Heiligenfiguren und Fantasiewesen, etwa einer Chimäre, bemalt. Die das Gewölbe tragenden Dienste sind an den Rückseiten der Langschiffsäulen bis auf den Boden durchgezogen; an den Außenseiten der Schiffe wurden sie teilweise entfernt.

Schlüsselwörter: Gewölbe
Bilddaten
Image sizes: 2019*3281px, 1615kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20121104-135050
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 400
Speed: 1/6s
Aperture: F4.5
Focal length: 30.0mm
Aperture: 48mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>