../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.

Zur Cala del Pisciatoio und zur Cala Mandriola - Mai 2014

<<< - Elba - >>>

Rundweg an der weniger erschlossenen Westküste des Capo Vita. Beschrieben ist die Tour im Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag unter «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» (nur ab 4. Auflage 2015). Im Bereich des Slow-Food-Gasthaus l'Amandolo sind Wege neu markiert, zusammen mit einem Abschnitt der Grande Trasversata Elbana (GTE) ergibt sich eine nette Runde.

Die Bilder stammen von der Recherche vor Ort für die Neuauflage des Führers. Sie stellen keine Tourenbeschreibung dar und sind nicht unbedingt in einer Reihenfolge, wie man sie bei der Tour im Buch vorfinden würde. Auch sind hier Aufnahmen zu finden, die nicht auf der Route der Tour liegen!

thumbnail
Kurz bevor man, von Rio nell'Elba kommend, nach Cavo hinabfährt, kann man links über kurze Kehren in einen Sattel hochfahren. Man kommt hier auch zum Restaurant Amandolo. Hier oben ist der Ausgangspunkt der Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015). In der Hochsaison sollte man direkt im Sattel oder rechts (nördlich davon) einen Parkplatz suchen und keine [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 13685kB. link photo page.
thumbnail
Die Grande Traversata Elbana (GTE) geht hier links am Haus vorbei und unter den Föhren durch (roter Pfeil am Masten). Nach rechts (grüner Pfeil) geht ein vom Slow-Food-Gasthaus l'Amandolo neu markierter Weg zu Höhlen über der Cala Mendolina und ein Umgehungsweg westlich unter dem Monte Grosso herum. Dieser erreicht beim Punkt 269 südlich des Gipfels wieder die GTE.
Format am Server: 850*425px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*2592px, 5744kB. link photo page.
thumbnail
Kurz bevor man, von Rio nell'Elba kommend, nach Cavo hinabfährt, kann man links über kurze Kehren in einen Sattel hochfahren. Man kommt hier auch zum Restaurant Amandolo. Hier oben ist der Ausgangspunkt der Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015). Unter Pinien ist ein kleiner Parkplatz angelegt, dieser gehört allerdings zum Gasthaus, das sich weiter unt [...]
Format am Server: 811*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*3624px, 4979kB. link photo page.
thumbnail
Im Bereich des Slow-Food-Gasthaus l'Amandolo sind Wege neu markiert, zusammen mit Abschnitten der Grande Trasversata Elbana (GTE) und älteren markierten Wegen ergeben sich nette Runden, darunter die Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag in der 4. Auflage (2015). Die zusätzlichen Wege sind alle hellgrün markiert, an wichtigen Punkten ist immer wieder diese Tafel angebracht.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 6241kB. link photo page.
thumbnail
Hier nach rechts ist der Ausgangspunkt der Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015). Links führt die GTE und die Wanderung «Monte Grosso» (im Bild hinten) aus dem Wanderführer «Elba» vorbei.
Format am Server: 850*477px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*2910px, 7966kB. link photo page.
thumbnail
Auf Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015) geht man auf dieser Strasse abwärts auf das Haus in der Bildmitte zu. Hier nicht herunterfahren sondern das Auto am Sattel lassen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8089kB. link photo page.
thumbnail
Auf Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015) geht man auf dieser Strasse abwärts auf das Haus im Bild zu.
Format am Server: 850*437px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*2664px, 7287kB. link photo page.
thumbnail
Zwar nicht rostig, aber wohl nicht mehr fahrtauglich.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11967kB. link photo page.
thumbnail
Zwar nicht rostig, aber wohl nicht mehr fahrtauglich.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8972kB. link photo page.
thumbnail
Man geht südlich (im Bild rechts, von oben kommend links) vorbei weiter bergab.
Format am Server: 850*397px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*2424px, 5654kB. link photo page.
thumbnail
Alte Wasserski weisen den Weg zur Cala del Pisciatoio nach rechts in den Wald.
Format am Server: 850*510px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4560*2736px, 6993kB. link photo page.
thumbnail
Hier geht es schattig recht geradelinig bergab.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 12138kB. link photo page.
thumbnail
Auf Wanderung «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» aus dem Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015) lohnt der Abstecher zur Cala del Pisciatoio weil diese badetauglicher als die Cala Mandriola ist. Anschliessend kommt man wieder hier vorbei.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9233kB. link photo page.
thumbnail
Hinten der Monte Grosso.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9533kB. link photo page.
thumbnail
Das Schiff wurde in der Werft Öresundvarvet in Landskrona 1966 gebaut, war in der Ostsee im Dienst. Ab 1974 war sie zwischen England und den britischen Kanalinseln im Einsatz. Seit 1990 bedient sie Elba.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7803kB. link photo page.
thumbnail
Das Schiff wurde in der Werft Öresundvarvet in Landskrona 1966 gebaut, war in der Ostsee im Dienst. Ab 1974 war sie zwischen England und den britischen Kanalinseln im Einsatz. Seit 1990 bedient sie Elba.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 6140kB. link photo page.
thumbnail
Das Schiff wurde in der Werft Öresundvarvet in Landskrona 1966 gebaut, war in der Ostsee im Dienst. Ab 1974 war sie zwischen England und den britischen Kanalinseln im Einsatz. Seit 1990 bedient sie Elba.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 5585kB. link photo page.
thumbnail
Das Schiff wurde in der Werft Öresundvarvet in Landskrona 1966 gebaut, war in der Ostsee im Dienst. Ab 1974 war sie zwischen England und den britischen Kanalinseln im Einsatz. Seit 1990 bedient sie Elba.
Format am Server: 850*565px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4884*3244px, 2985kB. link photo page.
thumbnail
Kommt man dort oben vorbei ist man bald am Gipfel des Monte Grosso, eine Beschreinung zu dieser Tour gibt es im Wanderführer «Elba» vom Rother-Verlag (nur ab 4. Auflage 2015).
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 5498kB. link photo page.
thumbnail
Der Fels ist extrem scharfkantig.
Format am Server: 850*540px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4996*3174px, 3531kB. link photo page.
thumbnail
Blick nach Norden. Grundsätzlich führt kein Weg am Ufer entlang auf das Kap zwischen der Cala del Pisciatoio und der Cala Mandriola, man kann es jedoch umrunden, am Anfang muss man etwas klettern.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10934kB. link photo page.
thumbnail
Grundsätzlich führt kein Weg am Ufer entlang auf das Kap zwischen der Cala del Pisciatoio und der Cala Mandriola, man kann es jedoch umrunden, am Anfang muss man etwas am scharfkantigen Fels klettern.
Format am Server: 850*558px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5063*3324px, 3735kB. link photo page.
thumbnail
Der Fels ist ausgesprochen griffig.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9725kB. link photo page.
thumbnail
Der Fels ist ausgesprochen griffig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10641kB. link photo page.
thumbnail
Der Fels ist ausgesprochen griffig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7696kB. link photo page.
thumbnail
Hier kommt man nur kletternd weiter, der Fels ist aber sehr griffig und hart.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 12436kB. link photo page.
thumbnail
Die Küste im Rückblick, der Gupf rechts am Meer vor dem Monte Grosso heisst La Meta.
Format am Server: 1317*500px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5099*1936px, 4590kB. link photo page.
thumbnail
Die Küste im Rückblick, der Gupf rechts am Meer vor dem Monte Grosso heisst La Meta.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7660kB. link photo page.
thumbnail
Es handelt sich um ein nicht näher bestimmtes Sedimentgestein. Es ist jedenfalls sehr hart und scharfkantig. Blick nach Norden.
Format am Server: 850*526px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4933*3051px, 6590kB. link photo page.
thumbnail
Hier ist ein bizarres Sediment anzutreffen.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 12475kB. link photo page.
thumbnail
Es handelt sich um ein nicht näher bestimmtes Sedimentgestein. Es ist jedenfalls sehr hart und scharfkantig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 13765kB. link photo page.
thumbnail
Es handelt sich um ein nicht näher bestimmtes Sedimentgestein.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8804kB. link photo page.
thumbnail
Die Cala Mandriola ist wesentlich enger und felsiger als die Cala del Pisciatoio und liegt rechts ums Eck.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8560kB. link photo page.
thumbnail
Die Cala Mandriola ist wesentlich enger und felsiger als die Cala del Pisciatoio. Vom Kap im Süden kommt man am Wasser nicht vor, der Fels wird immer steiler und brüchiger. Oberhalb befindet sich jedoch der Normalweg.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10463kB. link photo page.
thumbnail
Das kap zwischen der Cala del Pisciatoio und der Cala Mandriola besteht aus Sedimentgestein. Bei der Bildung befanden sich darin auch Lebwesen, die in dem damaligen Schlamm diese kalkhaltigen Röhren bildeten. Der Innendurchmesser variiert zwischen 5 und 10 Zentimetern, aussen zwischen 15 und 25.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 13115kB. link photo page.
thumbnail
Das kap zwischen der Cala del Pisciatoio und der Cala Mandriola besteht aus Sedimentgestein. Bei der Bildung befanden sich darin auch Lebwesen, die in dem damaligen Schlamm diese kalkhaltigen Röhren bildeten. Der Innendurchmesser variiert zwischen 5 und 10 Zentimetern, aussen zwischen 15 und 25.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 14710kB. link photo page.
thumbnail
Das kap zwischen der Cala del Pisciatoio und der Cala Mandriola besteht aus Sedimentgestein. Bei der Bildung befanden sich darin auch Lebwesen, die in dem damaligen Schlamm diese kalkhaltigen Röhren bildeten. Der Innendurchmesser variiert zwischen 5 und 10 Zentimetern, aussen zwischen 15 und 25.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 13727kB. link photo page.
thumbnail
Dieser Photo-Standort liegt NICHT auf der Tour «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba»! Der Normalweg ermöglicht allerdings den Abstieg hierher über diese alte Treppe.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10819kB. link photo page.
thumbnail
Der Normalweg der Tour «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) ermöglicht den Abstieg zum Kap über diese alte Treppe.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11711kB. link photo page.
thumbnail
Die Cala Mandriola ist wesentlich enger und felsiger als die Cala del Pisciatoio. Der weitere Weg der Tour «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) führt unter den Pinien rechts durch.
Format am Server: 551*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3179*4908px, 6009kB. link photo page.
thumbnail
Hier ist der Fels brüchig und ungemütlich. Der Normalweg führt oben herum.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7677kB. link photo page.
thumbnail
Über den Fosso Mandriola im Bild lässt sich die Runde «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) abkürzen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8009kB. link photo page.
thumbnail
Über den Fosso Mandriola im Bild lässt sich die Runde «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) abkürzen.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10490kB. link photo page.
thumbnail
Die Cala Mandriola ist wesentlich enger und felsiger als die Cala del Pisciatoio. Der weitere Weg der Tour «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) führt unter den Pinien rechts durch.
Format am Server: 697*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*4212px, 5844kB. link photo page.
thumbnail
Der weitere Weg der Tour «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) führt hier kurz hoch unter den schattigen Pinien durch.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9256kB. link photo page.
thumbnail
Der weitere Weg der Tour «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) führt hier unter den schattigen Pinien durch.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9868kB. link photo page.
thumbnail
la. Die Küste im Rückblick, links die Cala Mandriola. Der Gupf rechts am Meer vor dem Monte Grosso heisst La Meta.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7968kB. link photo page.
thumbnail
Es handelt sich um ein nicht näher bestimmtes Sedimentgestein. Es ist jedenfalls sehr hart und scharfkantig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11088kB. link photo page.
thumbnail
Zwischen der Cala Mandriola und der Cala Cancherelli wird die Küste progressiv steiler und der Weg steigt an.
Format am Server: 850*565px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4861*3232px, 7494kB. link photo page.
thumbnail
Zwischen der Cala Mandriola und der Cala Cancherelli wird die Küste progressiv steiler, der Weg steigt an und wechselt später in den Wald.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11251kB. link photo page.
thumbnail
Diese tiefe Einbuchtung muss weiter im Landesinneren umgangen werden. Blick nach Norden.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7108kB. link photo page.
thumbnail
Diese tiefere Einbuchtung muss weiter im Landesinneren umgangen werden. Der Weg bleibt anschliessend im Wald.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7855kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg ist freigeschnitten und grün markiert.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10052kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg ist freigeschnitten.
Format am Server: 662*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*4440px, 7609kB. link photo page.
thumbnail
An der Stange ist wieder eine Übersichtskarte angebracht. Hier geht links nach unten der Stichweg zu einer Ofenruine («Fornace») und einem natürlichen Felstor («Arco di Roccia») hinab. Er ist zwar auch grün markiert, aber wesentlich unübersichtlicher. Man muss anschliessend wieder zu diesem Pubkt zurück und gerade aus weiter.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 12016kB. link photo page.
thumbnail
In dem «Fornace» wurde wahrscheinlich Holzkohle produziert.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 12290kB. link photo page.
thumbnail
Man tastet sich hier vor...
Format am Server: 850*552px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5034*3270px, 7339kB. link photo page.
thumbnail
Hier sollte man auf sich selber, aber Begleiter und auf die Steine aufpassen, so dass nichts und niemand hinunterfliegt...
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 12355kB. link photo page.
thumbnail
Das Ziel des kleinen felsigen Abstechers. Man kann an der Küste nicht weiter, zum Wasser kann man nur links abklettern, aber auch das ist kein Genuss. Man geht also zurück zum Küstenweg.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 14390kB. link photo page.
thumbnail
Der Pflanzenname wäre noch zu bestimmen...
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 6468kB. link photo page.
thumbnail
Das Ufer ist hier felsig und ruppig.
Format am Server: 850*621px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4734*3456px, 5869kB. link photo page.
thumbnail
Von der Cala Mandriola und der Cala Cancherelli kommt man hier hoch und dann rechts (links im Bild, da man die Stelle im Rückblick sieht).
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11627kB. link photo page.
thumbnail
Ansicht wenn man von der Cala Mandriola und der Cala Cancherelli über dem Uferweg hochkommt. Blick nach Süden, der Gehrichtung auf der Runde «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015). Der Weg geht stetig bergauf und macht eine grosse Schleife. Es ist sinnlos nach Abkürzungen zu suchen, man landet dabei immer im ungemütlichen Dickicht.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11194kB. link photo page.
thumbnail
Man kommt von hinten im Bild. Rechts geht es zum Mausoleum Tonietti, links weiter auf der Runde.
Format am Server: 850*555px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4256*2780px, 6962kB. link photo page.
thumbnail
Nicht immer einfach zu deuten...
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 6543kB. link photo page.
thumbnail
Nach dem Picknickplatz muss man links gehen, der Weg führt flach in den Wald, ist sonst aber nicht angeschrieben.
Format am Server: 658*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 2790*3606px, 3845kB. link photo page.
thumbnail
Das Mausoleum wurde um 1901 vom Architekten Adolfo Coppedè (aus Florenz) als Familiengrab und Denkmal für Giuseppe Tonietti, den einem Konzessionär der elbanischen Erzgruben, gebaut.
Format am Server: 555*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3280*5020px, 5744kB. link photo page.
thumbnail
Das Mausoleum von ca. 1901 ist ein sich nach oben verjüngender Turm, der von seiner Position an einen Leuchtturm erinnert. Er ist jedenfalls vom Meer sichtbar.
Format am Server: 611*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*4806px, 4791kB. link photo page.
thumbnail
Der Verfall ist arg fortgeschritten.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10518kB. link photo page.
thumbnail
Diese Seite schaut noch weniger mitgenommen aus, es fehlt jedoch Dekor an den Stufen.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 8289kB. link photo page.
thumbnail
Die Route der Runde «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) geht hier nach rechts, ebenso die Wanderung «Durch die Wälder um Cavo». Links geht es recht direkt in den Ort Cavo.
Format am Server: 850*490px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4632*2670px, 5045kB. link photo page.
thumbnail
Hier im Rückblick.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10069kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg macht im Wald einen rechten Winkel nach rechts und folgt dieser alten Mauer.
Format am Server: 850*427px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*2604px, 6155kB. link photo page.
thumbnail
Die Route der Runde «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) geht hier nach links ein paar Meter hoch und anschliessend auf eine alte asphaltierte Strasse. Gerade aus kommt man nirgendwo hin, es handelt sich um eine alte Forststrasse.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10325kB. link photo page.
thumbnail
Die Schmarotzerpflanze erscheint oberirdisch nur zur Blütezeit mit etwa 2 bis 5 cm kurzen fleischigen Trieben. Blätter sind eigentlich nur Hochblätter der Blütenstände und keine Laubblätter. Es sind an den Stängeln anliegende schmal-eiförmige Schuppenblätter, die basal gelb zur Spitze hin jedoch orangefarben bis scharlachrot sind.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8069kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg führt nach dem Kamm bergab zu einer alten Strasse, hier geht es anschliessend links bergauf.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10559kB. link photo page.
thumbnail
Der Weg führt nach dem Kamm bergab zu einer alten Strasse. Rechts geht es zum Ausgangspunkt der Tour, links in Kehren abwärts in die Cala Mandriola.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11979kB. link photo page.
thumbnail
Die Route der Runde «Cala del Pisciatoio und Cala Mandriola» des Rother-Führers «Elba» (4. Auflage 2015) geht hier aufwärts, ebenso die Wanderung «Durch die Wälder um Cavo».
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10495kB. link photo page.
thumbnail
Hier geht es in uninteressanten Kehren abwärts in die Cala Mandriola.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11082kB. link photo page.
thumbnail
Immer wieder schaffen es Günstlinge ihre Häuser mitten in die Landschaft zu setzen, aber ob man da so glücklich wird...
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7559kB. link photo page.
thumbnail
Man kann es links umgehen, weiter geht es gerade aus.
Format am Server: 850*470px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4728*2616px, 5456kB. link photo page.
thumbnail
Ruine rechst der Strasse.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 13224kB. link photo page.
thumbnail
Die Angabe gilt nur für Fahrzeuge.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10565kB. link photo page.
⇒ Beschreibung des Abschnitts

Camping Le Calanchiole.

thumbnail
Der Herr schaut sauer drein und macht eine völlig sinnlose Arbeit indem er eine schmutzige Kunststoffsäule weiss lackiert...
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 6359kB. link photo page.
<<< - Elba - >>>

Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.