<< prev | top | list Altarhöhle «Wildkirchli» auf der Ebenlap list | top | next >>
previous
Glockentürmchen der Altarhöhle auf der Ebenlap
next.
Altar im «Wildkirchli» auf der Ebenlap
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Altarhöhle «Wildkirchli» auf der Ebenlap
Aufnahmestandort:

Am Wildkirchli-Weg, Ebenalp, Wasserauen, Appenzell Innerrhoden, Schweiz.

Beschreibung:

In der Naturgrotte steht ein Altar mit Retabel von Franz Xaver Magnus Sutter (1785) und ein Baldachin von Johannes Hugentobler (1935). Am Rand der Höhle befindet sich ein Holzkreuz und ein Glockentürmchen (ca. 1860).

Der einheimische Kapuziner Philipp Tanner errichtete 1621 einen Altar zur Feier von Aelplergottesdiensten, Als eigentlichter Stifter des Wildkirchli gilt der Pfarrer von Appenzell Paulus Ulmann. Er baute die Höhle zur Wallfahrtskirche mit Kapelle und Bruderhäuschen aus, das er als erster Eremit 1685 bezog.

Die Kultstätte ist dem sog. hl. Erzengel Michael geweiht.

Schlüsselwörter: Höhle, Kirchenbank, Altar, Retabel, Mauer
Bilddaten
Image sizes: 5184*3456px, 9227kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20141102-144604
Camera: Canon EOS 700D
Iso: 200
Speed: 1/20s
Focal length: 10.0mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>