<< prev | top | list Bosporus-Brücke list | top | next >>
previous
Dolmabahçe-Palast und Hotel Conrad
next.
Passagiere einer offenen Bosporus-Fähre
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Bosporus-Brücke
Aufnahmestandort:

Auf der Fähre vom Fähranleger Kabataş nach Üsküdar, İstanbul, Türkei.

Beschreibung:

Die Bosporus-Brücke oder Erste Bosporus-Brücke (türkisch Birinci Boğaziçi Köprüsü) ist die ältere von zwei Brücken in Istanbul, die den Bosporus überspannen und so den europäischen mit dem asiatischen Teil der Stadt verbinden. Sie wurde 1973 eröffnet und verbindet im Zuge der Autobahn O-1 die Stadtteile Beşiktaş und Üsküdar miteinander.

In den ersten vier Jahren stand die Brücke auch Fußgängern offen – sie wurden von Aufzügen in den Pylonen vom Bosporusufer auf Fahrbahnhöhe befördert. Aufgrund zahlreicher Selbsttötungssprünge (bis heute etwa 100 Tote) ist die Brücke heute für Fußgänger gesperrt.

Seit 1979 gehört die Bosporus-Brücke zur Route des Istanbul-Marathons, der von Üsküdar nach Beyoglu führt. 1988 wurde fünf Kilometer nördlich der Bosporus-Brücke eine zweite Brücke eröffnet, die Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke. 2013 Begann noch weiter nördlich der Bau einer dritten Brücke, der Yavuz-Sultan-Selim-Brücke.

Schlüsselwörter: Meerenge, Brücke, Stadt, Wasser
Bilddaten
Image sizes: 5184*1962px, 3121kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20141105-153137
Camera: Canon EOS 7D
Iso: 100
Speed: 1/500s
Aperture: F3.2
Focal length: 21.0mm
Author: Alexandra Medwedeff
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>