../
../../../
All photographs and text data are copyrighted. Contact authors regarding any type of use.

Wanderung von Tovarnele durch den Olivenhain von Lun - April 2015

<<< - Triest und Otok Pag - >>>

Am Tag unserer Ankunft hatten wir uns schon nach Lun verirrt, aber keine Zeit für grosse Erkundungen. Nun haben wir alle Zeit der Welt, zudem ist der Himmel strahlend blau. Vor dem verstreuten Ort Lun befindet sich recht der Strasse ein Parkplatz und ein recht schematischer Plan der Wege durch den riesigen Olivengarten. Wir machen ein Foto der Karte und fahren weiter in den Ort Tovarnele am Ende der Strasse und lassen dort das Auto stehen. Wir gehen den an die Westküste vor und hier nach Süden, bis wir einen der neu angelegt und fein geschotterten Wege zwischen den alten Olivenbäumen einfädeln können. So peilen wir einige der markanten Bäume an, aber eigentlich ist jeder einzelne, der zwischen dem groben Kalkblöcken steht, sehenswert.

Für den Rückweg wollen wir am Meer entlang gehen oder -klettern. Dafür peilen wir zuerst das am Plan angeschriebenen «Belvedere» auf der Punta Vadikandija an, bleiben aber dann am Weg knapp rechts davon und gehen weiter bergab. Am Ende müssen wir unter kleinen Steineichen durchklettern und kommen so vor die Bucht Uvala Vadikanija. Vor dem Strand rasten wir auf knapp zwei Quadratmeter grüner (!) Wiese (!). Im weiteren Verlauf bleiben wir auf der felsigen Küste. Ab der Uvala Budunalva beginnt wieder der Uferweg, hier als Teil der von der Europäsischen Union geförderten Weganlage zwischen den Olivenbäumen von Lun.

Als Abschluss Einkehr im Café Ružmarin.

thumbnail
Blick nach Westen auf Cres und Lošinj.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7479kB. link photo page.
thumbnail
Rechts die Insel Otok Dolfin, dahinter Cres und Lošinj.
Format am Server: 850*556px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5025*3287px, 4731kB. link photo page.
thumbnail
Die Krähenscharbe (Phalacrocorax aristotelis) ist ein Vogel aus der Familie der Kormorane. Von der nahe verwandten Art des echten Kormorans unterscheiden sich Krähenscharben durch das völlige Fehlen von Weiss am Körper.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 6954kB. link photo page.
thumbnail
Die Vögel sind nicht scheu, aber dennoch skeptisch.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 5244kB. link photo page.
thumbnail
Krähenscharben erreichen eine Körperlänge von 66 bis 76 Zentimeter und eine Flügelspannweite von 122 Zentimetern. Das Hauptgefieder ist glänzend grünlich-schwarz. Schnabel und Füße der Krähenscharbe sind schwarz gefärbt, die nackte Haut um den Schnabel ist gelb.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 5986kB. link photo page.
thumbnail
Schnabel und Füße der Krähenscharbe sind schwarz gefärbt, die nackte Haut um den Schnabel ist gelb.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 5810kB. link photo page.
thumbnail
Die Vögel fühlt sich beobachtet.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 6459kB. link photo page.
thumbnail
Die Vögel fühlt sich beobachtet.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 4297kB. link photo page.
thumbnail
Die Vögel fühlt sich beobachtet.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 4275kB. link photo page.
thumbnail
Die Vögel fühlt sich beobachtet.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 5231kB. link photo page.
thumbnail
Hinten die kleine flache Insel Otok Dolfin, weiter dahinter Cres und Lošinj. Das Wetter ist schön, es ist aber windig.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8139kB. link photo page.
thumbnail
Rechts ein Durchgang, der genau auf einem anstehenden Gestein liegt, sodass das Mauerende nicht destabilisiert werden kann.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9115kB. link photo page.
thumbnail
Unangepasste Baumarten tun sich hier schwer.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10621kB. link photo page.
thumbnail
Der Durchgang liegt genau auf einem grossen Stein, sodass das Mauerende nicht destabilisiert werden kann. Die brauen, erdigen Spuren kommen von Schafen, die hier ein- und ausgehen.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 8646kB. link photo page.
thumbnail
Es ist bei alten Olienbäumen normal, dass Stammpartien absterben und andere stärker werden.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 11147kB. link photo page.
thumbnail
Typisch für die Pflanzenwelt auf Pag sind 1000-jährige Olivenbäume, die sich über das nördliche Insel-Ende nahe dem Städtchen Lun erstrecken. Aus den Oliven wird in einer kleinen Fabrik Olivenöl für den Verkauf hergestellt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9726kB. link photo page.
thumbnail
Kvarnerić ist der mittlere Teil der Kvarner Bucht, also nur jener zwischen Krk, Rab, Cres, Lošinj und Pag.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9927kB. link photo page.
thumbnail
Es ist bei alten Olienbäumen normal, dass Stammpartien absterben und andere stärker werden. So entstehen ganz eigenwillige Formen. Drehungen des Stamms deuten oft auf Trockenheit hin. Die Bäume werden regelmässig geschnitten (Äste rechts).
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9282kB. link photo page.
thumbnail
Es ist bei alten Olienbäumen normal, dass Stammpartien absterben und andere stärker werden. So entstehen ganz eigenwillige Formen. Drehungen des Stamms deuten oft auf Trockenheit hin. Die Bäume werden regelmässig geschnitten (Äste rechts).
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9945kB. link photo page.
thumbnail
Es ist bei alten Olienbäumen normal, dass Stammpartien absterben und andere stärker werden. So entstehen ganz eigenwillige Formen. Drehungen des Stamms deuten oft auf Trockenheit hin.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 12971kB. link photo page.
thumbnail
Es ist bei alten Olienbäumen normal, dass Stammpartien absterben und andere stärker werden. So entstehen ganz eigenwillige Formen. Drehungen des Stamms deuten oft auf Trockenheit hin.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 11466kB. link photo page.
thumbnail
Die Bäume werden regelmässig geschnitten (Äste im Vordergrund).
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 12622kB. link photo page.
thumbnail
Das Areal der alten Olivenbäumen wurde generalsaniert (mit Hilfe der EU).
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9562kB. link photo page.
thumbnail
Das Areal der alten Olivenbäumen wurde generalsaniert (mit Hilfe der EU).
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9304kB. link photo page.
thumbnail
Weiss, grün und blau, die natürlichen Farben Dalmatiens.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9155kB. link photo page.
thumbnail
Der Baum soll 1600 Jahre alt sein. Das ist aber am Baum nicht messbar, auch nicht anhand von Jahresringen nach dem Fällen. Es handelt sich also um Schätzungen basierend auf alten Dokumenten.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7088kB. link photo page.
thumbnail
Der Stamm kann sich sehen lassen. Der Baum soll 1600 Jahre alt sein. Das ist aber am Baum nicht messbar, auch nicht anhand von Jahresringen nach dem Fällen. Es handelt sich also um Schätzungen basierend auf alten Dokumenten.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9161kB. link photo page.
thumbnail
Der Baum soll 1600 Jahre alt sein.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 8520kB. link photo page.
thumbnail
Der Baum soll 1600 Jahre alt sein. Das ist aber am Baum nicht messbar, auch nicht anhand von Jahresringen nach dem Fällen. Es handelt sich also um Schätzungen basierend auf alten Dokumenten.
Format am Server: 460*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5120*9462px, 19708kB. link photo page.
thumbnail
Typisch für die Pflanzenwelt auf Pag sind 1000-jährige Olivenbäume, die sich über das nördliche Insel-Ende nahe dem Städtchen Lun erstrecken. Aus den Oliven wird in einer kleinen Fabrik Olivenöl für den Verkauf hergestellt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8786kB. link photo page.
thumbnail
Typisch für die Pflanzenwelt auf Pag sind 1000-jährige Olivenbäume, die sich über das nördliche Insel-Ende nahe dem Städtchen Lun erstrecken. Aus den Oliven wird in einer kleinen Fabrik Olivenöl für den Verkauf hergestellt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10145kB. link photo page.
thumbnail
Typisch für die Pflanzenwelt auf Pag sind 1000-jährige Olivenbäume, die sich über das nördliche Insel-Ende nahe dem Städtchen Lun erstrecken. Aus den Oliven wird in einer kleinen Fabrik Olivenöl für den Verkauf hergestellt. Andere Büsche oder Bäume werden durch Schafweide in Schach gehalten.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11073kB. link photo page.
thumbnail
Typisch für die Pflanzenwelt auf Pag sind 1000-jährige Olivenbäume, die sich über das nördliche Insel-Ende nahe dem Städtchen Lun erstrecken. Aus den Oliven wird in einer kleinen Fabrik Olivenöl für den Verkauf hergestellt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10988kB. link photo page.
thumbnail
Andere Büsche oder Bäume werden durch Schafweide in Schach gehalten. Es gibt rund 35000 Schafe auf der Insel, das Pager Schaf ist eine Züchtung aus dem 19. Jahrhundert mit eingekreuzten Merino-Schaften um die Wollqualität zu verbessern. Seit 1950 wird in die Züchtung mehr die Milchmenge betont. Rechts ein weibliches hornloses Tier, links ein männliches behorntes (immer so verteilt beim Pager Schaf).
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8145kB. link photo page.
thumbnail
Weiss, grün und blau, die natürlichen Farben Dalmatiens.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7600kB. link photo page.
thumbnail
Die Kalksteine werden regelrecht umarmt und verschlungen. Der rote Punkt am Stamm ist keine Wegmarkierung sondern eine Kennzeichnung (wahrscheinlich des Besitzers). Die meisten Bäume weisen Zeichen auf, manchmal auch in glagolitischer Schrift.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10364kB. link photo page.
thumbnail
Die Kalksteine werden vom Stamm und den Wurzeln regelrecht umarmt und verschlungen.
Format am Server: 726*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4171*4884px, 9676kB. link photo page.
thumbnail
«Donja lokva» heisst «unteres Becken». Es handelt sich im eine Karstquelle, die normalerweise kein fliessendes Wasser bietet, sondern nur annähernd den Wasserstand halten kann. Deswegen wurden drei Ebenen angelegt zu denen man hinuntersteigen kann. Das Trinkwasser war so für Mensch und Tier zugänglich. Hier ist das Wasser auf die unterste Ebene abgesunken.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9377kB. link photo page.
thumbnail
«Donja lokva» heisst «unteres Becken». Es handelt sich im eine Karstquellenfassung, die normalerweise kein fliessendes Wasser bietet, sondern nur annähernd den Wasserstand halten kann. Deswegen wurden drei Ebenen angelegt zu denen man hinuntersteigen kann. Das Trinkwasser war so für Mensch und Tier zugänglich. Hier ist das Wasser auf die unterste Ebene abgesunken. Direkt am Rand des Becken wächst ein Mönchspfeffer-Baum, der nur hier im N [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 14260kB. link photo page.
thumbnail
«Donja lokva» heisst «unteres Becken». Es handelt sich im eine Karstquellenfassung, die normalerweise kein fliessendes Wasser bietet, sondern nur annähernd den Wasserstand halten kann. Deswegen wurden drei Ebenen angelegt zu denen man hinuntersteigen kann. Das Trinkwasser war so für Mensch und Tier zugänglich. Hier ist das Wasser auf die unterste Ebene abgesunken. Direkt am Rand des Becken wächst ein Mönchspfeffer-Baum, der nur hier im N [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 11318kB. link photo page.
thumbnail
«Donja lokva» heisst «unteres Becken». Es handelt sich im eine Karstquellenfassung, die normalerweise kein fliessendes Wasser bietet, sondern nur annähernd den Wasserstand halten kann. Deswegen wurden drei Ebenen angelegt zu denen man hinuntersteigen kann. Das Trinkwasser war so für Mensch und Tier zugänglich. Hier ist das Wasser auf die unterste Ebene abgesunken.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9993kB. link photo page.
thumbnail
«Donja lokva» heisst «unteres Becken». Es handelt sich im eine Karstquellenfassung, die normalerweise kein fliessendes Wasser bietet, sondern nur annähernd den Wasserstand halten kann. Deswegen wurden drei Ebenen angelegt zu denen man hinuntersteigen kann. Das Trinkwasser war so für Mensch und Tier zugänglich. Hier ist das Wasser auf die unterste Ebene abgesunken. Direkt am Rand des Becken wächst ein Mönchspfeffer-Baum, der nur hier im N [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10978kB. link photo page.
thumbnail
Der Mönchspfeffer wird in der Umgangssprache auch Keuschbaum, Keuschlamm, Liebfrauenbettstroh oder Tanis genannt, weil er angeblich den Geschlechtstrieb abschwächt. Das wird auch im wissenschaftlichen Namen gespiegelt: agnus (lat.) bzw. ἁγνός (altgriechisch) = Lamm, und castus (lateinisch) = keusch. Der ursprüngliche Verbreitungsraum des Mönchspfeffers erstreckt sich vom Mittelmeerraum über Südwestasien bis zur Krim. Der Strauch kann [...]
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 4701kB. link photo page.
thumbnail
Die Insel Pag ist auch nicht ganz flach.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10406kB. link photo page.
thumbnail
Der Olivenpark ist mit den Mitteln der Europäischen Union saniert geworden, die Wege sind auch für Behinderte mit Elektrofahrzeugen befahrbar. Auf jedem Schild und auf jeder einzelnen Bank prangt das Logo der EU. Man muss aber zugeben, dass die Investition hier sinnvoll und nachhaltig ist. Das ist nicht überall so: in Senj wurden auch Wege zur Burg neu angelegt, dieser aber auch mit Beleuchtung versehen (die schon zur hälfte zerstört ist). D [...]
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10272kB. link photo page.
thumbnail
Der Olivenpark ist mit den Mitteln der Europäischen Union saniert geworden, die Wege sind auch für Behinderte mit Elektrofahrzeugen befahrbar. Auf jedem Schild und auf jeder einzelnen Bank prangt das Logo der EU. Nabavljeno uz pomoć Europske unije iz (Mit der Unterstützung der Europäischen Union erworben). Europskog fonda za regionalni razvoj (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung). Ulaganje u budućnosti, Europska unija (Investitio [...]
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 7175kB. link photo page.
thumbnail
Man findet häufig ringförmige Mauern rund um Bäume, dies halten die Schafe von den Bäumen fern, die tiefe herabhägende Äste haben und süsse Früchte haben (rund um Olivenbäume findet man sie weniger). Diese Mauern haben noch einen anderen Sinn: so werden Steine aus den Weiden zur Seite geräumt, manchmal sieht man auch Ringe die nur mit Steinen gefüllt sind. Den Baum konnten wir nicht bestimmen.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10369kB. link photo page.
thumbnail
Öffnungen dieser Art sind die Schwachstellen in Trockensteinmauern. Deswegen sind die verwendeten Blöcke bei den Abschlüssen besonders fest und schwer.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 8998kB. link photo page.
thumbnail
Dies ist ein Weg im Originalzustand und abseits der hergerichteten breiten Pfade. Hier verkehren vor allem Schafe.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9149kB. link photo page.
thumbnail
Hier verkehren vor allem Schafe. Dies ist ein Weg im Originalzustand und abseits der hergerichteten breiten Pfade.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8079kB. link photo page.
thumbnail
Öffnungen dieser Art sind die Schwachstellen in Trockensteinmauern. Deswegen sind die verwendeten Blöcke bei den Abschlüssen besonders fest und schwer.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 7767kB. link photo page.
thumbnail
Es geht stetig bergab zum Meer, allerdings führt der Weg nicht bis unten durch!
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8553kB. link photo page.
thumbnail
Wir hatten nicht erwartet auf Rasen liegen zu können. Ganz flach ist es jedoch nicht. Es gibt keinen Weg zu diesem Platz, man muss sich durch das Dickicht kämpfen. Die Mauer steht nur einige Meter von der Meeresbrandung entfernt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10312kB. link photo page.
thumbnail
Es gibt keinen Weg zu diesem Platz, man muss sich durch das Dickicht kämpfen. Die Mauer steht nur einige Meter von der Meeresbrandung entfernt.
Format am Server: 850*542px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 4961*3164px, 6157kB. link photo page.
thumbnail
Es gibt keinen Weg zu diesem Platz, man muss sich durch das Dickicht kämpfen. Die Mauer steht nur einige Meter von der Meeresbrandung entfernt.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 12118kB. link photo page.
thumbnail
Links die Mauer direkt am Meer.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8458kB. link photo page.
thumbnail
Der Wind wird am Nachmittag stärker.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8173kB. link photo page.
thumbnail
Ein Strand zu dem sich sicher auch im Sommer nicht die Massen hinverirren.
Format am Server: 850*452px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 6045*3218px, 5987kB. link photo page.
thumbnail
Oben hinter der Mauer ist das Durchkommen wegen der stacheligen Vegetation höchst unbequem, dann halt besser kraxelnd.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8589kB. link photo page.
thumbnail
Wir klettern zur Uvala Vadikandija über die Felsen an der Küste.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9407kB. link photo page.
thumbnail
Wir klettern dorthin über die Felsen an der Küste.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9341kB. link photo page.
thumbnail
Handanlagen ist nötig, man kommt aber überall durch.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10759kB. link photo page.
thumbnail
Ein Strand zu dem sich sicher auch im Sommer nicht die Massen hinverirren.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9559kB. link photo page.
thumbnail
Diesen Bäumen scheint etwas nicht gepasst zu haben.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 9301kB. link photo page.
thumbnail
Diesen Bäumen scheint etwas nicht gepasst zu haben.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8375kB. link photo page.
thumbnail
Diesen Bäumen scheint etwas nicht gepasst zu haben.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 9558kB. link photo page.
thumbnail
Sämtliche Schotterstrände im Kalk finden sich natürlicherweise nur in Buchten mit einer Gewässermündung, hier mündet immerhin ein kurzer intermittierender Bach.
Format am Server: 850*551px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5026*3258px, 6350kB. link photo page.
thumbnail
Das Spiel ist recht laut, der zurückrollende Schotter trägt zum Lärm seinen Teil bei.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 8530kB. link photo page.
thumbnail
Der zurückrollende Schotter lärmt ordentlich.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7275kB. link photo page.
thumbnail
Es geht ein ordentlicher Wind, dieser erzeugt die Wellen zwischen den dalmatinischen Inseln.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 7501kB. link photo page.
thumbnail
Das Spiel ist recht laut, der zurückrollende Schotter trägt zum Lärm seinen Teil bei.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 10282kB. link photo page.
thumbnail
Wir gehen weiter nach Tovarnele der Küste entlang.
Format am Server: 850*531px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5038*3149px, 7016kB. link photo page.
thumbnail
Die Rinde fehlt grossteils, Astlöcher sind bereits herausgewittert. Der Baum ist tot.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 6155kB. link photo page.
thumbnail
Die Leuchttürme in Kroatien sind oft recht sparsam.
Format am Server: 850*554px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5064*3299px, 5242kB. link photo page.
thumbnail
Hier ist schon länger nichts mehr los.
Format am Server: 850*567px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 5184*3456px, 6503kB. link photo page.
thumbnail
Hier ist schon länger nichts mehr los.
Format am Server: 567*850px. Auf Anfrage verfügbare Grösse: 3456*5184px, 10347kB. link photo page.
<<< - Triest und Otok Pag - >>>

Photos are strictly copyrighted (©) by André M. Winter and others. See individual photographs for detailed information about authors. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.

The descriptions of photographs (or parts of) may be based on articles of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). See individual photographs for detailed information about text origins.