<< prev | top | list Thermostat mit Elektronik der Thermofee 37 list | top | next >>
previous
Zerlegter Thermofee-37-Heizstab mit Heizelement und Thermostatblock
next.
Fixierung der elektrischen Wasserheizung mit modifizierter Thermofee an Weithalskanister
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Thermostat mit Elektronik der Thermofee 37
Aufnahmestandort:

Götzens, Tirol.

Beschreibung:

Die "Thermofee 37" ist ein Edelstahlrohr mit eingebautem Heizelement und Thermostat, der auf 37°C regelt und genau für den Campereinsatz gemacht ist. Mit 250W wählte ich auch die stärkste Version. Im Versuch zu Hause auf der Terrasse lief alles prima. Im Auto lief nichts. Langes Herumrätseln, Prüfen der Sicherungen und letztendlich Nachfragen beim Hersteller: ja, der Thermostat braucht reinen Sinus-Wechselstrom, ich bekomme nur "gehackte" Kurven aus meinem Wechselrichter. Der Hersteller sah das zerknirscht ein, hatte aber keine Lösung, verriet mir aber wie man das Ding öffnet, den Thermostat entfernt und alles wieder dicht verschliesst (im wesentlichen mit Loctite Superkleber). Ich hatte ja noch meinen alten externen und analogen Thermostat, den ich für den Tauchsieder brauchte. So bekam ich die Wasserheizung zum Laufen und sie tut nach wie vor ihren Dienst.

Schlüsselwörter: Leiterplatte, Sand
Bilddaten
Image sizes: 4224*2376px, 3264kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20120703-085549
Camera: PENTAX Optio WG-1
Iso: 200
Speed: 1/50s
Focal length: 5.0mm
Aperture: 28mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>