<< prev | top | list Durchführung einer Leitung vom Motorraum in den Fahrgastraum beim Berlingo 2 list | top | next >>
previous
Enfternte Blende zwischen Lüfung und Lenkrad links
next.
Innerer Sicherungskasten beim Berlingo 2
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Durchführung einer Leitung vom Motorraum in den Fahrgastraum beim Berlingo 2
Aufnahmestandort:

Blick auf die hinter Spritzwand bei den Scheibenwischermotoren.

Beschreibung:

Der dicke Pfropfen ist der Hauptstang des Kabelbaums. Rechts davon der spätere Durchbruch für ein Dauerplus.

Es führen einige Wege für ein Dauerpluskabel vom Motorraum in den Fahrgastraum, keiner ist wirklich bequem und je nach Bauart sind mache unmöglich:

  • Bei den Kühlungsschläuche in den Heizungswärmetauscher: ginge theoretisch, nur bei meinem Berlingo 2 HDI2.0 Baujahr 2003 ist da eine Metallplatte, die man wohl nur mit Abnehmen der ganzen Schläuche entfernen könnte. Das heisst Kühlwasser nachfüllen.
  • Beim Gas-Zug, das ist rechts neben den Kühlungsschläuchen des Heizungswärmetauscher: hier sitzt beim HDI2.0 der Bowdenzug mittig drin und der Gummipfropfen ist sehr hart. Mir war das in Sachen gegenseitigem Reiben nicht sicher genug. Beim HDI1.6 verläuft der Gas-Zug woanders und das Loch ist nur mit einem Gummistopel zu, das wäre dann ein prima Durchgang.
  • Eigene Bohrung hinter der Batterie: Rostgefahr und unsicher wo man da rauskommt. Hinterm Armaturenbrett verlaufen jede Menge dicht gedrängter Kabel.
  • Unterm fahrerseitigen Scheibenwischer, also fast dort wo auch die Hauptkabelstränge durchgehen. So ist es auch in der Berlingo.org-FAQ beschrieben. Und so habe ich es auch gemacht.

Im Bild sieht man das rote Kabel, den Gummistopel habe ich vorher einfach mit einem kleinen Schraubenzieher angestochen. Wenn man ein starkes 6mm-Kabel hat, kann man es direkt durchführen. Ich musste rund 50cm reinschieben, dann sah ich es auch schon überm inneren Sicherungskasten rauskommen.

Nur wie kommt man unter die Scheibenwischer? Diese abziehen (ohne Abzieher geht da nichts), dann die Verkleidung lösen: einige Plastikverriegelungen und aussen jeweils eine Torx-Schraube. Ich habe es nur mit Abnehmen eines Wischerarms und lösen der Kunststoffverkleidung geschafft durchzukommen.

Schlüsselwörter: Kabel, Auto, Dauerplus
Bilddaten
Image sizes: 3456*2304px, 2234kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20090327-140001
Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
Iso: 400
Speed: 1/50s
Aperture: F5.0
Focal length: 30.0mm
Aperture: 48mm
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: Description texts and meta data are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Any re-use requires the URL and the author(s) of this document to be named in.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>