<< prev | top | list Brückendenkmal am Skeiðaràrsandur list | top | next >>
previous
Reste der 1996 durch den Geltscherlauf der Skeiðará zerstörten Brücke am Skeiðaràrsandur
next.
In einer Haltebucht auf der einspurigen Brücke über die Skeiðará
websize photograph
Bildbeschreibung
Titel: Brückendenkmal am Skeiðaràrsandur
Aufnahmestandort:

Westlich des Skaftafell-Nationalpark, in Südisland.

Beschreibung:

Reste der 1996 durch den Geltscherlauf der Skeiðará zerstörten Brücke.

Über den Sander mäandrieren die Flüsse Skeiðará, Sandgigjúkvisl und die Núpsvötn, deren Wasser aus dem Skeiðarárjökull stammt. Die Skeiðará war auch das bedeutendste Hindernis, beim Bau der isländischen Ringstraße. Erst 1974 konnte diese durch eine 880 m lange Brücke ganz geschlossen werden. Es handelt sich um die derzeit längste Brücke in Island. Sie wurde 1996 bei dem letzten großen Gletscherlauf, ausgelöst durch einen Vulkanausbruch der Grímsvötn, durch Wassermassen und Eisblöcke zerstört.

Schlüsselwörter: Schotterfläche, Regen
Bilddaten
Image sizes: 3565*2341px, 4204kb
Origin: Originally a digital image, with postprocessing
Date/Time: 20090717-180858
Camera: PENTAX Optio W60
Iso: 50
Speed: 1/500s
Focal length: 5.0mm
Aperture: 28mm
Destination coordinates;WGS84 LONG -16.9989395142°, LAT 63.9702362983°
Author: André M. Winter
Photo copyright: This photograph is copyrighted (©) by André M. Winter and others. A free permissions for re-use may be given for non-commercial purposes. Commercial use requires a license. Contact André M. Winter for any kind of use. This extended copyright notice applies in all cases. Infringements always will be persecuted worldwide. Legal court: Innsbruck, Austria, E.U.
Text copyright: The description of this photograph (or parts of) is based on this article of the free Wikipedia encyclopedia and are covered by the GNU Free Documentation License (GFDL). Authors are named on the Wikipedia page.
Link to this page: link to this page
<< prev | top | list list | top | next >>